Veranstaltungsberichte

Jugendliche aus ganz Deutschland beim Denktag-Seminar

„Der Holocaust darf nicht in Vergessenheit geraten.“

Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet haben in Berlin an einem dreitägigen Einführungsseminar für den Denktag-Wettbewerb teilgenommen.

Unter dem Titel „Hinsehen, einmischen, mitgestalten“ bekamen sie Tipps von Experten für die Gestaltung von Webseiten und zur Aufbereitung von Informationen.

Der Denktag ist ein Online-Wettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert. Anlass dieses Projektes ist der 1996 von Bundespräsident Roman Herzog initiierte Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar, dem Tag der Befreiung des KZ Auschwitz. Gesucht werden Berichte, Aufsätze, Interviews und andere Projekte, welche sich unter dem Motto „Hinsehen, einmischen, mitmachen“ mit dem Nationalsozialismus und dem Holocaust sowie aktuellen Fragen zu Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Gewalt auseinandersetzen.

Wir fragten die Jugendlichen nach ihrer Motivation an dem Denktag-Wettbewerb teilzunehmen. Klicken Sie sich durch die Bilderstrecke.

Auch Du kannst noch teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Jetzt online anmelden! Mehr Infos unter www.kas.de/Denktag

Ansprechpartner

Christoph Korneli

Christoph Korneli bild

Referent

Christoph.Korneli@kas.de +49 30 26996-3329

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland