KAS Argentinien

Veranstaltungsberichte

Präsentation des Buches: "Wahlen in Argentinien un ihre Herausforderungen: Stimmauszählung, Kampagnen und Finanzierung "

Am Montag, den 2. Dezember, wurde das von der Konrad-Adenauer-Stiftung herausgegebene Buch über das argentinische Wahlsystem, das der Kongressabgeordneten Ezequiel Fernández Langan (PRO) verfasste, im Salón Delia Parodi der Nationalen Abgeordnetenkammer in Buenos Aires vorgestellt.

Der Autor Ezequiel Fernández Langan stellte die Inhalte hierbei persönlich vor. Herr Langan ist Rechtsanwalt und begann seine Tätigkeit als Mitglied des Kongresses im Jahr 2017.

In dem Buch spricht er über Vorschläge für eine Reformierung des Wahlsystems, welche mehr Transparenz und somit Bürgernähe möglich machen könnten. Olaf Jacob, Landesbeauftragter der KAS in Argentinien, bekräftigte dieses Vorhaben indem er in seinem Vortrag betonte, wie wichtig es ist, die Bürgerinnen und Bürger gut zu informieren, damit diese überhaupt ihr Recht auf politische Selbst- und Mitbestimmung wahrnehmen können. Herr Jacob betonte insbesondere, dass die Arbeit für mehr Partizipation nicht nur während der Wahlen geschehen sollte. Das Abstimmungssystem, sollte seiner Meinung nach weiterhin, für Vertrauen sorgen, damit das Funktionieren der demokratischen Mechanismen bewahrt werden kann.

Im Buch wird auch diskutiert, wie neue Technologien auf den Wahlprozess angewendet werden können. Das elektronische Wahlsystem gilt in Argentinien als Lösung für Probleme wie Wahlbetrug, Diebstahl von Stimmzetteln oder die langsame Übermittlung von Telegrammen aus Wahllokalen. Somit könnte die Transparenz für den Bürger verbessert werden, was den Glauben an das Wahlsystem stärken würde. Einige Provinzen wie Neuquén haben bereits versucht, elektronisch abzustimmen, aber die Umsetzung auf nationaler Ebene war noch nicht möglich.

Darüber hinaus stellt Ezequiel Fernández Langan in seinem Buch einen systematischen Vergleich der Wahlsysteme mit anderen lateinamerikanischen Ländern wie Chile, Brasilien und Ecuador an. Dies kann als Inspiration für die Gestaltung und Organisation zukünftiger Wahlen dienen.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.