Veranstaltungsberichte

Soziale Marktwirtschaft ist die Grundlage für Wohlstand

Peter Wichtel erhält in Frankfurt den Preis Soziale Marktwirtschaft 2008

Peter Hintze, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundeswirtschaftsminister, hat anlässlich der Vergabe des Preises Soziale Marktwirtschaft 2008 an den Fraport-Betriebsratsvorsitzenden, Peter Wichtel, neue Regeln für die internationalen Finanzmärkte gefordert. Angesichts „maßloser Auswüchse an den Kapitalmärkten“ sei es Aufgabe des Staates „Gefährdungen des Gemeinwohls abzuwenden“. Hintze sagte in der mit 750 Gästen bis auf den letzten Platz gefüllten Frankfurter Paulskirche: „Wir müssen die richtigen Regeln setzen, damit die Märkte wieder funktionieren.“

Hintze äußerte darüber hinaus sich zuversichtlich, dass Deutschland zusammen mit den Partnern in Europa und dem neu gewählten us-amerikanischen Präsident, Barack Obama, für mehr Transparenz auf den Finanzmärkten sorgen und sicher stellen wird, dass Risiken künftig in ausreichendem Maße abgesichert werden. Zudem setzt er auf eine Zusammenarbeit beim Klimaschutz und darauf, dass mit Obama die Doha-Welthandelsrunde „wieder in Gang kommt und erfolgreich abgeschlossen werden kann“.

Der jüngst wegen der Finanzmarktkrise aufgekommenen Kritik an der Sozialen Marktwirtschaft setzte Hintze entgegen: „Die Wirtschaftsordnung ist seit sechs Jahrzehnten die Grundlage für Wohlstand und soziale Sicherheit in Deutschland.“ Sie sei eine Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, die die Würde des Menschen in den Mittelpunkt stelle und seine Schaffenskraft mobilisiere. Die Verbindung von Leistungsprinzip und Wettbewerbswirtschaft nach klaren Regeln sei dabei die Erfolgsformel.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung zeichnet seit 2002 herausragende Leistungen von Personen im Geiste der Sozialen Marktwirtschaft aus.

Die Neuerscheinung „Die Finanzmarktkrise“ analysiert die Auswirkungen der Finanzmarktkrise in 23 Ländern und der EU.

Einzeltitel
5. November 2008
Neuerscheinung: Die Finanzmarktkrise
PSM herunterladen

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland