Veranstaltungsberichte

Stellwerk 60 - Als Best Practice Modell ausgezeichnet

von Tobias Wangermann

WDR berichtet über KAS-Preisverleihung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat das Projekt „Stellwerk60-autofrei wohnen“ im Rahmen der Qualitätsoffensive für Familien in Städten und Gemeinden ausgezeichnet. „Stellwerk60“ ist die größte autofreie Siedlung in Deutschland, mit zahlreichen Solarpassivhäusern. Die Bauplanung fördert ein Zusammenleben unterschiedlicher Generationen und schafft vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten.

Bei einer Feierstunde auf dem Gelände der Siedlung verlieh der stellvertretende Generalsekretär, Christoph Kannengießer, eine Urkunde und Dr. Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, hielt die Laudatio vor den Bewohner des Stellwerks sowie Gästen aus Politik und Wirtschaft.

http://www.kas.de/upload/bilder/hoffmann_elisabeth_110.jpg
Elisabeth Hoffmann ist in der Hauptabteilung

Politik und Beratung Projektbeauftragte für Familienpolitik

Der WDR nahm die Ehrung zum Anlass, in der Fernsehsendung „Lokalzeit“ (20.00 bis 20.30 Uhr) über das Stellwerk zu berichten. Elisabeth Hoffmann, Projektbeauftragte Familienpolitik in der Hauptabteilung Politik und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung, erläuterte in einem Interview, nach welchen Kriterien die Stiftung das Projekt ausgewählt hat und warum es für Familienpolitik so bedeutsam ist.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland