Veranstaltungsberichte

Studien- und Dialogprogramm für Abgeordnete des ivorischen Parlaments

Team Inlandsprogramme

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchte Anfang dieser Woche eine Delegation von Abgeordneten des ivorischen Parlaments Berlin, um sich vier Monate vor den Präsidentschaftswahlen über die Funktionsweise von Parlamenten, die Perspektiven der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, aktuelle Tendenzen der deutschen Innenpolitik und die Einschätzung westafrikanischer Entwicklungen aus deutscher Sicht zu informieren. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wurde von Frau Andrea Ostheimer, Leiterin des Teams Afrika der Konrad-Adenauer-Stiftung, begleitet.

http://www.kas.de/upload/bilder/2015/06/1506-DelegationIvorischesParlament_klein.jpg
Die Delegation mit Frau Ostheimer traf den Stellv. Generalsekretär und Leiter der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Dr. Gerhard Wahlers zum Gespräch in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Die PDCI als maßgeblich gestaltende Kraft der ivorischen Politik strebt momentan einen verstärkten Erfahrungsaustausch mit Deutschland an. Das Programm spiegelt die aktuellen innenpolitischen Diskussionen und die außenpolitische Agenda sowohl des Landes, als auch der Partei selbst. Zu den Grundwerten der PDCI gehört seit ihrer Gründung 1946 und verstärkt nach der Aufgabe ihres Charakters der Einheitspartei seit 1990 der offene Dialog mit den demokratischen Kräften Europas. Der Beginn der Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Form der Kooperation mit dem Programm „Politischer Dialog in Westafrika“ datiert auf 2007.

Vier Monate vor den Präsidentschaftswahlen informieren sich führende Mitglieder des Partei- und Fraktionsvorstandes über die Funktionsweise von Parlamenten, die Perspektiven der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, aktuelle Tendenzen der deutschen Innenpolitik und die Einschätzung westafrikanischer Entwicklungen aus deutscher Sicht.

Schließlich soll die Reise dabei helfen, durch die Einbindung strategischer Partner aus verschiedenen arabischen Ländern ein Netzwerk von Verfassungsjuristen zu initiieren und eine Plattform für den Austausch über rechtsstaatsrelevante Themen zu bilden.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Brasilien Brasilien