Veranstaltungsberichte

Workshop „Reaktivierung der Wirtschaft seitens der Gesellschaft inmitten einer Pandemie”

KAS Mexiko - FRPH Puebla

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Mexiko hat in Zusammenarbeit mit der Fundación Rafael Preciado Hernández Kapitel Puebla (FRPH Puebla), den Workshop „Reaktivierung der Wirtschaft seitens der Gesellschaft inmitten einer Pandemie“ entwickelt, bei dem CSOs und KMU zusammenkamen, um zu diskutieren, sich auszubilden und Gesetzesvorschläge hinsichtlich der aktuelle Situation zu generieren, welche ihre Aktivitäten erheblich beeinträchtigen.

Am 17. Oktober führte die KAS Mexiko, in Zusammenarbeit mit dem Puebla Kapitel der Fundación Rafael Preciado Hernández (FRPH Puebla) in Cholula, Puebla, den Hybridworkshop „Reaktivierung der Wirtschaft seitens der Gesellschaft inmitten einer Pandemie“ durch. Die Begrüßung erfolgte durch Norma Huerta, Direktorin der FRPH Puebla, Natalia Arriaga, Projektmanagerin der KAS Mexiko und Rafael Micalco, lokaler Abgeordneter der LXI-Legislative des Kongresses von Puebla.

In dem Workshop trafen sich zivilgesellschaftlichen Organisationen (CSOs) und kleine und mittlere Unternehmen (KMU), um über die aktuellen Situation, die ihre Aktivitäten erheblich beeinflusst, zu diskutieren und gemeinsame Gesetzesvorschläge zu erarbeiten. Um die Sicht der CSOs widerzuspiegeln sprach Alona Starostenko, Direktorin des regionalen Bündnis für soziale Verantwortung von Cemefi, mit uns über darüber, wie wichtig es ist,  angesichts komplexer Szenarien wie der Pandemie weiterhin innovative Vorschläge von der Gesellschaft aus zu generieren. Carlos Enrique García, Direktor für Wettbewerbsfähigkeit des Ministerium für Wirtschaft, sprach seinerseits über die Hauptprobleme von KMUs und potenzielle Handlungsmöglichkeiten. 

Später teilten León Prior von "Prior consultores" vor Ort und Alfredo Pérsico, der virtuell aus Lima, Peru, zugeschaltet war, ihre Perspektive über Innovation angesichts der Krise, des Risikoplans für CSOs und KMU sowie die Notwendigkeit, das Kundenerlebnis als wesentliche Komponente zu verbessern, um die Aktivität von KMU zu erhöhen.  Itzel Carrasco, gesetzgebende Beraterin des Staatskongresses von Puebla, präsentierte die Unterschiede, die wichtigsten konzeptionellen Grenzen und den sozialen Spielraum einer öffentlichen Ordnung, eine Gesetzesinitiative und einen Punkt der Übereinstimmung mit dem Ziel, dass die Teilnehmer ihre Probleme und Vorschläge bewerten und überlegen, was sie als Ergebnis dieses Workshops erzielen wollten.
Während der Gesprächsrunde, die zu den Gesetzesvorschlägen führte, hatten CSOs und KMU im persönlichen Gespräch die Gelegenheit, mögliche Vorschläge unter der Leitung von fachkundigen Moderatoren zu erörtern. Itzel Carrasco, Rechtsberaterin; Margarita Argüelles, Professorin von der Facultad de Ciencia Política y Derecho an der BUAP; Cecilia Marcos, verantwortlich für die Verbindung zwischen der Staatsregierung von Puebla und CSOs, und Fátima Hernández, Koordinatorin des BA in Politikwissenschaft an der BUAP, unterstützten diese Diskussion und skizzierten einen Vorschlagsplan, welcher Teil einer abschließenden Initiative, die dem Abgeordneten Rafael Micalco, LXI-Gesetzgeber des Kongresses des Staates Puebla, vorgelegt wurde. Darüber hinaus bekundete Stadträtin Fernanda Huerta ihre Solidarität mit dem Stadtrat, um die gemeinsame Arbeit von CSOs und KMU im Bundesstaat Puebla zu fördern.

Wir danken unseren Referenten dafür, dass sie ihr Wissen mit CSOs und KMU geteilt haben sowie unseren Teilnehmern für ihr Interesse an einem solidarischen Engagement bei der Suche nach Lösungen, die zum Gemeinwohl beitragen werden. Wir danken ebenfalls unseren Verbündeten des Staatskongresses von Puebla, dass Sie unsere Initiativen gefördert haben, welche wir auch in Zukunft weiterverfolgen werden. 

 


 

Kontakt

Natalia Arriaga

Natalia  Arriaga Garduño bild

Projektmanagerin

natalia.arriaga@kas.de +52 55 5566 4599

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Mexiko

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.