Veranstaltungsberichte

Zukunftsforum der Konrad Adenauer Stiftung in Polen (17.04.2003)

In Warschau ging am 12. April das fünfte deutsch-polnische Zukunftsforum der KAS zu Ende. Das seit 1999 jährlich stattfindende Großereignis versammelte auch in diesem Jahr wieder eine Reihe hochrangiger Redner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Von deutscher Seite nahmen u.a. Lothar Späth, Volker Rühe und Arnulf Baring teil.

Späth und Baring ermunterten die polnischen Teilnehmer eindringlich, in der Wirtschafts- und Sozialpolitik nicht die gleichen Fehler zu machen wie Deutschland: "Wir haben in Deutschland zu viele Schiedsrichter und zu wenig Stürmer", rief Späth den Teilnehmern zu, "und dass beschränkt unsere Zukunftsfähigkeit."

Volker Rühe diskutierte in der Arbeitsgruppe "Russland" mit hochrangigen polnischen Vertretern die zukünftige Russland-Politik der erweiterten EU. Hierbei gehe es um eine strategische Entscheidung, so Rühe: Die Russland-Politik müsse in eine solide transatlantische Beziehung eingebettet werden. Der polnische Ministerpräsident a.D. Jerzy Buzek betonte, eine europäische Russland-Politik müsse die unterschiedlichen Erfahrungen und Erwartungen von Deutschen und Polen berücksichtigen.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war außerdem die Präsentation von Eric Larson, dem Leiter der Forschungsgruppe "Technologie und Gesellschaft" von DaimlerChrysler aus Palo Alto, Silicon Valley. Larson zeigte auf imposante Weise die Schnelligkeit der technologischen und wirtschaftlichen Entwicklung über die nächsten zehn Jahre auf. Wenn die Politik hier überhaupt nachkommen wolle, so Larson, dann müsse sie frühzeitig die Weichen stellen. Für die Teilnehmer war es spannend, die Perspektive über das nächste Jahrzehnt so kompromimiert vorgestellt zu bekommen: Das machte Lust auf mehr, das machte Lust auf Zukunft.

Die Publikation mit den Konferenzmaterialien soll im Juli erscheinen, das nächste Zukunftsforum findet im April 2004 statt.

Ansprechpartner

Dr. Angelika Klein

Dr

Leiterin der Stabsstelle Evaluierung

angelika.klein@kas.de +49 26996-3435

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland