Veranstaltungsberichte

Regierungspräsident a.D. Hans Peter Lindlar referierte in Seoul über die deutsche Kommunalpolitik

Kommunalwahl-Programme und Bürgerbeteiligung standen im Mittelpunkt eines deutsch-koreanischen Symposiums in Seoul, an dem der ehemalige Regierungspräsident von Köln Hans Peter Lindlar am 23. Mai 2014 im Auftrag der KommunalAkademie teilnahm. Die Vortragsreise des Mitglieds im Günter Rinsche-Kreis wurde vom Auslandsbüro Korea unter Leitung von Dr. Norbert Eschborn organisiert.

Studien- und Dialogprogramm für Nachwuchsjournalisten aus Simbabwe

Inlandsprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche junge Journalisten aus Simbabwe zu Gast in Berlin. Das Programm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von unserem Auslandsmitarbeiter in Simbabwe, Jürgen Langen, begleitet.

"Partnerschaftliches Miteinander in Europa ist besonders in stürmischen Zeiten erforderlich"

Dr. Hans-Gert Pöttering in Rumänien

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, traf in Rumänien die Parteivorsitzenden und Generalsekretäre der PDL (Demokratisch Liberale Partei), der PNL (Nationalliberale Partei), der UDMR (Demokratische Union der Ungarn in Rumänien), sowie den Abgeordneten der deutschen Minderheit im rumänischen Parlament, Ovidu Ganţ.

#amla14

Impressionen vom Jugendcamp als Twitter-Storify

Bilder, Tweets und jede Menge Eindrücke vom Jugencamp "América Latina - Kontinent der Möglichkeiten" auf Schloss Eichholz

"Bewusstsein für vernetztes Denken und Handeln"

"2. Adenauer-Konferenz" zu den Sicherheitsfragen der Zukunft

Angeregt durch die Mahnung Bundespräsident Gaucks, Deutschland müsse sich „früher, entschiedener und substantieller einbringen“, lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Spitzenvertreter aus Politik, Militär und Beratung zu einer öffentlichen Diskussion über Deutschlands zukünftige Rolle in der internationalen Sicherheitspolitik.

"Jeder muss Datenschutz und Bequemlichkeit für sich gegeneinander abwägen"

Vorstellung der Broschüre "Datenschutz im Internet"

Emails, soziale Netzwerke, Online-Banking – digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch so selbstverständlich, wie sie heute genutzt werden, so sorglos gehen viele nach wie vor mit ihren persönlichen Daten im digitalen Raum um. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Datenschutz im Internet für Nicht-Fachleute erklärt eine neue Broschüre der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Pädagogen und Wiedervereinigungsforscher aus Südkorea zu Besuch in Deutschland

Vom 6. bis 12. Juli 2014 besucht eine Gruppe südkoreanischer Pädagogen und Wiedervereinigungsforscher auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Deutschland, insbesondere Sachsen-Anhalt.

KAS, Liebers

Hallo Zukunft! – Eine Schülerreportage zum Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2014

Schwarz, Rot, Gold schmückt die Arme einer Gruppe junger Studenten, die sich angeregt unterhält, Gelächter liegt in der Luft und Gläser klirren, während im Hintergrund jazzige Musik erklingt. Nein, wir befinden uns nicht auf einem Fest des Fußballs anlässlich der Weltmeisterschaft. Der Schriftzug auf den in Deutschlandfarben leuchtenden Armbändern verrät, dass ich den Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2014 besuche.

"Versöhnung des Ästhetischen mit dem Politischen"

Rüdiger Safranski erhält den Konrad-Adenauer-Literaturpreis 2014

Der Berliner Kulturhistoriker Rüdiger Safranski ist in Weimar mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2014 ausgezeichnet worden. „Safranskis Zeichnungen deutscher Dichter und Denker vermitteln die schier grenzenlose Weite des Denkens, die die Freiheit uns Menschen eröffnet“, sagte Laudatorin Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien. Safranski ist der 22. Träger des Literaturpreises, der zuvor unter anderem Martin Mosebach und Hertha Müller verliehen wurde.

KAS / Urban

Adenauer_Lab stellt innovative Ideen im Umgang mit der digitalen Zeitenwende vor

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2014

Zweifellos wird das Internet unsere Zukunft noch mehr prägen als es das heute ohnehin schon tut. Gesellschaft, Wirtschaft und Politik müssen sich auf die Herausforderungen durch diese Zeitenwende einstellen. Wie das aussehen kann, machten sechs internationale Gäste und ihre Partner anlässlich des Tags der Konrad-Adenauer-Stiftung anhand von aktuellen Trends und Entwicklungen deutlich. In einem sogenannten Adenauer_Lab präsentierten sie ihre Ideen, die in ihren Heimatländern lange Realität sind und die vielleicht demnächst auch auf der globalen Tagesordnung der Zukunft stehen werden.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.