Veranstaltungsberichte

Die Zukunft der Stadtentwicklung

Die Veralterung der Gesellschaft, der Klimawandel und die Folgen der Globalisierung sind die wichtigsten Herausforderungen für eine erfolgreiche Stadtentwicklungspolitik, so der Tenor der Fachtagung „Stadt-, Kreis- und Regionalentwicklung“ der Konrad-Adenauer-Stiftung in Cadenabbia. Vom 4. bis zum 6. September 2009 trafen sich Stadtplaner, Bürgermeister, Verkehrsökonomen und Vertreter der kommunalen Spitzenverbände am Comer See, um auf einer Expertentagung des Arbeitskreises Kommunalpolitik die Herausforderungen strategischer Stadtentwicklung zu bestimmen.

„Deutsch-polnische Beziehungen können eine Schlüsselrolle für Europa haben“

Polnischen Botschafter zeichnet sein Deutschlandbild

Pokalfinale im Berliner Olympiastadion: Bayern spielt gegen Dortmund. Der polnische Botschafter in Deutschland, Dr. Marek Prawda, macht auf der Tribüne seine Tochter mit Lukas Podolski bekannt. Beide sind sich auf Anhieb sympathisch. Es entwickelt sich ein freundliches Gespräch. Ein halbes Jahr später: Statt sich auf ihr Abitur vorzubereiten, schnürt die Tochter ihre Fußballschuhe beim FC Wilmersdorf. Fazit des Vaters: „Deutsch-polnische Gespräche kommen nicht immer zu den Ergebnissen, die man sich wünscht.“

Berlin im Wandel der Zeit

eine Fotoreportage

Die Schülergruppe unter Beatriz Lanchas Fuentes hielt Augenblicke der Stadt Berlin mit der Kamera fest.

Lernen mit den Oldies

1989 waren sie noch nicht geboren. Jetzt lernen Berliner und Brandenburger Schüler die Mauer jenseits des Geschichtsunterrichts kennen.

„Die Preistreiberei wurde von allen mitgemacht“

Nach dem Vortrag im Juli von Dr. Werner Böhler, dem Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Südafrika, ist die Reihe des „Außenpolitischen Gesprächskreises“ mit einem weiteren Termin fortgesetzt worden. Diesmal hat Andreas Klein, Leiter Auslandsbüros der KAS in Lettland, die Akademie in Berlin besucht.

„Segen ist ein Breitbandantibiotikum für die Seele“

Jürgen Fliege hat vor Hunderten von Pflegekräften, Krankenschwestern und Pfarrern in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung über den Wert der Versöhnungsarbeit durch das Pflegepersonal in der palliativen Altenmedizin gesprochen.

Der Berliner Mauerfall 1989

Projekttage für Berliner Oberstufenschülerinnen und -schüler

Dass Berlin nicht immer bundesdeutsche Hauptstadt war, ist gerade jungen Menschen oft nicht klar. Zudem ist 20 Jahre nach dem Berliner Mauerfall der Jubel über den friedlichen Zusammenbruch des Sozialismus verebbt. In zwei Workshoptagen sollten sich Berliner Oberstufenschüler und -schülerinnen daher in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung kreativ mit den Ereignissen und Hintergründen des Berliner Mauerfalls von 1989 auseinandersetzen.

Bundespräsident Köhler betont Wichtigkeit des Lokaljournalismus

Braunschweiger Zeitung erhält Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Bundespräsident Horst Köhler hat der Braunschweiger Zeitung zum Gewinn des Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung gratuliert.

Premier von Western Cape trifft stellvertretenden Generalsekretär Wahlers

Die südafrikanische Premierministerin der Provinz Western Cape, Helen Zille, traf im Rahmen ihres Deutschlandsbesuches zu einem Gedankenaustausch mit dem stellvertretenden Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), Dr. Gerhard Wahlers zusammen.

Der Anfang des Endes der Teilung Europas

Erinnerung an das Paneuropäische Picknick im August 1989

Was am 19. August 1989 als paneuropäisches Picknick nahe des ungarischen Grenzortes Sopron geplant war, ging als Meilenstein auf dem Weg zur friedlichen Revolution und zur Einheit Deutschlands und Europas in die Geschichtsbücher ein.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.