Zukunftsforum Politik

Broschürenreihe zu aktuellen politischen Themen, welche über die Tagespolitik hinaus reichen

Obama und das Internet

Tipps für den modernen Internetwahlkampf

In der vorliegenden Betrachtung werden wichtige Elemente des viel diskutierten und gelobten Online-Wahlkampfes der Kampagne von Barack Obama betrachtet. Es werden die unterschiedlichen Elemente der hochinnovativen Internet-Kampagne vorgestellt. Dabei wird der Brückenschlag nach Deutschland gesucht und die verschiedenen Elemente auf ihre Anwendbarkeit vor Ort geprüft. Zugleich ermutigt die Untersuchung auch, auf den Dialog zwischen Bürger und Politik mit Hilfe des Internets zu vertrauen.

„Impulse 2020”

Akzente zukünftiger deutscher Außenpolitik

Der Arbeitskreis Junge Außenpolitiker der Konrad-Adenauer-Stiftung identifiziert mit dieser Publikation außenpolitische Herausforderungen und formuliert Handlungsempfehlungen für die Bundesregierung. Dabei hat die Auswahl durchaus Schlaglicht-Charakter und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Gegenteil: Mit Blick auf die „Frühwarnfunktion” der Politikberatung haben die Autoren randständige Themen, die erst mittelfristig an Bedeutung gewinnen werden, bewusst einbezogen. In absehbarer Zeit – bis zum Jahr 2020 – werden sie im Zentrum der außenpolitischen Debatte in Deutschland stehen.

Rechts- und Linksextremismus in Deutschland

Wahlverhalten und Einstellungen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist dem antitotalitären Grundkonsens verpflichtet. Daher steht jegliche Form des Extremismus im Fokus der Auseinandersetzung. Dabei ist jedoch sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der Forschung eine gewisse Schieflage feststellbar. Linksextremismus wird im öffentlichen Diskurs fast gar nicht wahrgenommen und die mediale Öffentlichkeit, aber auch die Forschung konzentriert sich überwiegend auf den Rechtsextremismus. Mit dieser Studie will die Konrad-Adenauer-Stiftung einen Beitrag zur empirischen Extremismusforschung leisten.

Prävention bis ins hohe Alter

Die Publikation basiert auf einem Workshop „Prävention bis ins hohe Alter”, den die Konrad-Adenauer-Stiftung am 7. April 2008 in Berlin durchführte. Sie erläutert aus wissenschaftlicher und politischer Sicht unterschiedliche Aspekte der Prävention als Voraussetzung für ein gutes Altern.

„Die Linke”. Bündnis- und Koalitionspolitik der Partei

Die Autoren rekonstruieren den ideologischen Hintergrund und analysieren die gegenwärtigen Bündnispartner sowie die potentiellen parlamentarischen Koalitionspartner. Mit Blick auf die Westausdehnung der Linkspartei zeigen die Autoren, dass der Erfolg der Partei nicht allein auf der Fusion mit der WASG gründet, sondern auch auf den außerparlamentarischen Bündnisstrukturen der als linksextremistisch eingestuften DKP. Band 94 der Reihe „Zukunftsforum Politik“ behandelt die jüngere politische Entwicklung und Band 97 deren politische Konzeption.

„Die Linke”. Politische Konzeptionen der Partei

Anhand der Auswertung programmatischer Äußerungen zur Außen- und Sicherheitspolitik sowie zur Wirtschafts- und Sozialpolitik verdeutlichen die Autoren den systemüberwindenden Charakter der SED-Nachfolgepartei in zentralen Politikfeldern. Band 94 der Reihe „Zukunftsforum Politik“ behandelt die jüngere politische Entwicklung der Partei und Band 96 deren Bündnis- und Koalitionspolitik. Mit den drei Bänden will die Stiftung Grundlagenkenntnisse vermitteln, die zur notwendigen inhaltlichen Auseinandersetzung mit den nicht selten unrealisierbaren Vorschlägen der Partei „Die Linke“ befähigen.

„Die Linke”. Entstehung - Entwicklung - Geschichte

Die Autoren untersuchen die jüngere Geschichte und gegenwärtige Entwicklung der Linkspartei. Sie zeichnen nach, wie sich die SED-Nachfolgepartei an die Verhältnisse in der Bundesrepublik angepasst und vermeintlich in das demokratische Parteiensystem integriert hat. Durch Auswertung pogrammatischer Äußerungen wird jedoch deutlich, dass weite Teile der Partei nach wie vor am Ziel einer sozialistischen Umwälzung der Gesellschaft festhalten und dieses mit einer Strategie des Populismus verfolgen. Band 96 behandelt die Bündnis- und Koalitionspolitik und Band 96 die politische Konzeption der Partei.

Die UNO-Leitlinien zur Dezentralisierung und Stärkung der Kommunen

2., überarbeitete Auflage

Die Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich weltweit für die Förderung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ein. Mit einer Vielzahl von Programmen fördert sie den Auf- und Ausbau von dezentralen, kommunalen und regionalen Verwaltungsstrukturen. Die Verbreitung der Grundsätze der christlichen Sozialethik – zu denen die Subsidiarität immanent gehört – ist ihr Ziel. Seit 1999 begleitet die Stiftung den Entwurf einer Weltcharta der kommunalen Selbstverantwortung. Mit der vorliegenden Publikation stellt sie die Entstehung dieser UNO-Leitlinien dar. Im Anhang werden die Leitlinien im englischen Original und in deutscher Übersetzung wiedergegeben.

Die Freien Wähler in Deutschland

Geschichte - Struktur - Leitlinien

Eine Betrachtung der Freien Wähler liefert das Bild eines komplexen, mitunter sehr schwierig darzustellenden Akteurs in der politischen Landschaft Deutschlands. Die Freien Wähler haben zwar mit dem Einzug in den Bayerischen Landtag erstmals einen zählbaren Erfolg auf Landesebene erzielen können. In der Kommunalpolitik sind sie dagegen seit den 1950er Jahren aktiv. Obgleich ein bisher wenig wahrgenommener Akteur, ist es nicht auszuschließen, dass die Freien Wähler in Zukunft zunehmend präsenter werden. Die Publikation liegt nur als Onlineversion vor und bietet einen Überblick und einen Einstieg in die Thematik.

Der "zweite Frühling" der NPD

Entwicklung, Ideologie, Organisation und Strategie einer rechtsextremistischen Partei

Politische Gruppierungen, die extremistische Auffassungen verbreiten, dürfen nicht ignoriert werden, sondern es muss eine nachhaltige politische Auseinandersetzung mit ihnen erfolgen, die konzentriert und entschieden, aber auch unaufgeregt geführt werden sollte. Dies erfordert eine genaue Kenntnis von Entwicklung, ideologischen Grundlagen, Organisationsformen und Strategie der maßgeblichen Träger extremistischen Gedankenguts. Im rechtsextremen Bereich ist ein solcher maßgeblicher Träger die NPD. Die vorliegende Studie zeigt detailliert die Entwicklung und den gegenwärtigen Zustand der NPD auf.

Über diese Reihe


Bestellinformationen

Sie können die Studien auch als DIN-A-5 Broschüre bestellen. Bis zu drei Exemplare sind kostenlos; ab 4 Exemplaren berechnen wir eine Schutzgebühr von € 3,00 je Heft. Bei Bestellung ab 30 Exemplaren kostet jedes Heft nur noch € 2,00. Bitte schicken Sie zusammen mit Ihrer Bestellung einen Verrechnungscheck oder Briefmarken.

Bitte bestellen Sie bei Konrad-Adenauer-Stiftung, Rathausallee 12, 53757 Sankt Augustin oder per E-Mail: bestellung@kas.de

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.