Einzeltitel

Islam in the Public Sphere. The Politics of Identity and the Future of Democracy in Indonesia

Neuerscheinung der KAS Jakarta

Diese Publikation ist das Ergebnis eines gemeinsamen Forschungsprojekts der KAS Jakarta mit dem Zentrum für Religions- und Kulturwissenschaften (CSRC) an der Syarif Hidayatullah Universität (UIN) in Jakarta.

Die Gründungen neuer Islamischer Parteien und Organisationen, die zunehmende Präsenz des Jilbab und Sharia-beeinflusste Gesetzgebungen auf lokaler politischer Ebene belegen, dass der Islam in Indonesien an Einfluss gewinnt. Im Zentrum dieser Publikation steht die These von einer Islamisierung des öffentlichen Raums. Davon betroffen ist sowohl die Gesellschaft, als auch die Politik. Die Forschergruppe kommt zu dem (quantitativen) Ergebnis, dass nur eine sehr kleine muslimische Minderheit von fünf Prozent jihadistische Ideen unterstützt. Zwar identifiziert das Autorenteam eine gesellschaftliche Tendenz zu konservativeren Werten und Verhaltensregeln, dies aber steht nicht im Widerspruch dazu, dass die Muslime in Indonesien in überwältigender Mehrheit die Demokratie als das geltende politische System Indonesiens unterstützen.

Die Publikation (engl.) kann hier heruntergeladen (.pdf) oder direkt beim KAS-Auslandsbüro Jakarta bezogen werden.

Über diese Reihe

Sammlung aller Einzelpublikationen, welcher keiner spezifischen Publikationsreihe angehören.

Bestellinformationen

Herausgeber

Winfried Weck, Noorhaidi Hasan, Irfan Abubakar

ISBN

978-979-3531-31-1

erscheinungsort

Indonesien Indonesien