Einzeltitel

Sur-Place-Stipendium

Mit dem Sur-Place Stipendium unterstützt die Konrad-Adenauer-Stiftung begabte junge Leute vor Ort und räumt damit für sie die Möglichkeit ein, sich auf ihr Studium zu konzentrieren und ihr politisches und soziales Engagement weiterzuentwickeln.

Wer kann sich um ein Sur-Place Stipendium bewerben?

Um ein Sur-Place Stipendium können sich moldauische Staatsangehörige bewerben. Sie müssen an einer staatlich anerkannten Hochschule in der Republik Moldau eingeschrieben sein, überdurchschnittliche Leistungen im Studium zeigen und sich zudem politisch bzw. sozial engagieren. Der Bewerber sollte mindestens die englische Sprache beherrschen, wobei deutsche Sprachkenntnisse bevorzugt werden.

Stipendium

Das Stipendium wird in der Regel für 12 Monate vergeben, bei guten Leistungen kann es verlängert werden. Auswahlverfahren Die Bewerber werden in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt. Die Vorauswahl erfolgt nach formalen Kriterien aufgrund der eingereichten Bewerbungsunterlagen. Die danach verbleibenden Bewerber werden zu einem Auswahlgespräch eingeladen, nach dessen Ergebnissen entschieden wird, ob ein Sur-Place Stipendium verliehen werden kann.

Wo und wie können Sie sich bewerben?

Alle Bewerbungen sind in elektronischer Form an folgende Adresse zu richten: info.chisinau@kas.de . Bewerbungsfrist - 15. Oktober 2016

Auswahlgespräch und Kosten der Anfahrt zum Auswahlgespräch

Das Auswahlgespräch findet in Chisinau statt. Aufgrund des Bewerbungsgesprächs entstandene Reisekosten können nicht erstattet werden.

Bewerbungsunterlagen

Die vollständige Bewerbung muss folgende Unterlagen enthalten:

  • ausgefüllte Bewerbungsunterlagen mit Bewerbungsfoto (siehe Bewerbungsformular);
  • Lebenslauf auf Deutsch oder Englisch;
  • Motivationsschreiben auf Deutsch oder Englisch;
  • Kopie des Abiturzeugnisses Notenübersicht des Universitätsstudiums Fachgutachten eines Hochschullehrers (über die Studienleistungen);
  • Persönlichkeitsgutachten (z.B. vom ehemaligen Lehrer über politisches, soziales oder kulturelles Engagement).