Event Reports

Politische Lösungen im Jemen gesucht

Fachgespräch zur sozio-ökonomischen und humanitären Lage im Jemen

Im Jemen bahnt sich eine der schlimmsten humanitären Katastrophen an. Zudem wird das Land am Golf von Aden und Rotem Meer seit drei Jahren von einem Bürgerkrieg erschüttert. Die Truppen des seit 2012 amtierenden Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi und die Houthi-Rebellen stehen sich unversöhnlich gegenüber. Dies hat zur Folge, dass sich nun landesweit die Cholera ausbreitet. Mehr als 700.000 haben sich bereits infiziert.

Election-Bridge Asia im deutschen Bundestagswahlkampf

37 Prozent - so lautete das Ergebnis der CDU bei der Bundestagswahl im internen Tippspiel einer Gruppe von asiatischen Kampagnen-Experten, welche die letzten Tage des Wahlkampfs auf Einladung der KAS in Hamburg und Berlin beobachteten.

Nebel im August

Zeithistorische Filmreihe am 18. September 2017

Im Rahmen der Zeithistorische Filmreihe, die 2017 unter dem Thema „Jugend in Diktaturen“ steht, fand am vergangenen Montag die zweite Filmvorführung statt. Das u.a. mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnete Drama „Nebel im August“ thematisiert mit dem Euthanasieprogramm ein Kapitel in der Geschichte des NS-Regimes, das bisher nicht im Spielfilm dargestellt wurde. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit und spielt in Süddeutschland Anfang der 1940er Jahre.

Politische Sprecher und Politikjournalisten aus Israel zu Besuch in Deutschland

Studien- und Dialogprogramm vom 13. - 19.09.2017 in Berlin und NRW

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren dieser und vergangener Woche politische Sprecher und Politikjournalisten aus Israel zu Gast in Berlin und in Nordrhein-Westfalen.

Zukunftsallianz G20: Von der Elbe an den Río de la Plata

Ausblick auf die G20-Präsidentschaft Argentiniens

Lateinamerika ist mehr als eine Krisenregion, der Kontinent öffnet sich immer weiter. Und ab Dezember 2017 übernimmt Argentinien von Deutschland den Vorsitz der G20, dem Verbund der größten Industrie- und Schwellenländer. Eine Herausforderung und eine Chance zugleich: Die Region kann ihre Zusammenarbeit intensivieren, das internationale Bild von sich verbessern und gleichzeitig zeigen, dass die G20 mehr sind als ein „elitärer Club der Reichen“. Darüber diskutierten jetzt internationale Experten und Entscheidungsträger in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

„Freiheit ich will dich“

X. Berliner Fachtagung der Konrad-Adenauer-Stiftung für europäische Germanisten

Was ist die Freiheit, wie wir wollen? 25mal taucht sie im Grundgesetz auf, allein in der Präambel und den 19 Grundrechtsartikeln. Im Namen von Freiheit und Befreiung fanden Revolutionen statt, so im Februar und Oktober 1917 in Russland. Doch entfesselt wurde dabei auch oft Gewalt, gebotene Gewalt im Widerstand, verbotene als Terror, so im „Deutschen Herbst“ 1977. Um diesem diffizilen Verhältnis von Freiheit und Gewalt auf die Spur zu kommen, trafen sich über 60 Germanisten aus 16 europäischen Ländern in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zur jährlichen Europakonferenz.

„Lasst es uns kompliziert machen!“

Welche Rolle Engagement für die Demokratie und die Gesellschaft spielt, fragten sich am Freitag, den 15. September 2017, 160 Schüler des Canisius-Kollegs. Anlass für das Podiumsgespräch in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung war der diesjährige Tag der Demokratie.

Wahlkampf in Zeiten des Populismus

Deutschlandseminar Konrad Adenauer School for Young Politicians (KASYP)

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind vom 10. bis 16. September politische Nachwuchskräfte aus Süd- und Südostasien zu Gast in Berlin und Erfurt. Auf der Agenda stehen u.a. Veranstaltungen zum politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland, zur Wahlkampfgestaltung in Zeiten populistischer Herausforderung sowie zu den Grundlagen sozialer Marktwirtschaft.Das Deutschlandseminar wurde – in Zusammenarbeit mit dem Regionalprogramm Politikdialog Asien/Singapur der KAS (Christian Echle und Dr. Frederick Kliem) – vom Team Inlandsprogramme (Dr. Kerim Kudo und Silka Baum) organisiert.

Deutschlandseminar für Nachwuchspolitiker aus Mali

10. - 16.09.2017 in Berlin

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche Nachwuchspolitiker aus Mali zu Gast in Berlin. Das Programm soll das politische Fundament der jungen Politiker festigen, damit sie solide zur Demokratisierung ihres Landes beitragen können.

Hochrangige Vertreter von Oppositionsparteien aus Uganda in Deutschland

Studien- und Dialogprogramm vom 10. - 16.09.2017

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche hochrangige Vertreter von Oppositionsparteien aus Uganda zu Gast in Berlin und Dresden. Das Programm soll die internationale Vernetzung fördern und interessierte deutsche Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft für die Lage in Uganda sensibilisieren.

About this series

The Konrad-Adenauer-Stiftung, its educational institutions, centres and foreign offices, offer several thousand events on various subjects each year. We provide up to date and exclusive reports on selected conferences, events and symposia at www.kas.de. In addition to a summary of the contents, you can also find additional material such as pictures, speeches, videos or audio clips.

Ordering Information

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.