Event Reports

„State-Building: Ein hilfreicher Ansatz im Umgang mit fragilen Staaten?“

Fachkonferenz des Promotionskollegs „Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert“:

17. Januar – 18. Januar 2019 in Berlin Die Veranstaltung wird durch Zuwendungen der Bundesrepublik Deutschland gefördert. Seite 1/2 www

Programm


Donnerstag, 17. Januar 2019

15:45 Uhr

Begrüßung und Einführung
(Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Raum 6,7, Foyer EG)
Prof. Dr. Beate Neuss
TU Chemnitz, stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung

16:00 Uhr

„State-Building: Ein hilfreicher Ansatz im Umgang mit fragilen Staaten?“
Dr. Gregor Walter-Drop
Freie Universität Berlin, Direktor des Zentrums für Regionalstudien

18:00 Uhr

Abendessen

19:00 Uhr

Zum Umgang mit fragiler Staatlichkeit: Aktuelle Grundsätze, Ziele und Strategien der deutschen Außenpolitik

Dr. Andreas Nick, MdB
Ordentliches Mitglied des Auswärtigen Ausschusses, Unterausschuss Vereinte Nationen, Internationale Organisationen und Globalisierung

Johannes Selle, MdB
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses, Unterausschuss für zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln

Nils Wörmer
Leiter des Teams Außen-, Sicherheits- und Europapolitik,
Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit
der Konrad-Adenauer-Stiftung

20:30 Uhr

Empfang

 


Freitag, 18. Januar 2019

10:00 Uhr

Sicherheits- und entwicklungspolitisches Engagement im
Krisenkontext

Oberst i.G. Dr. Frank Richter
Bundesministerium der Verteidigung, Leiter des Referates Pol II 1,
Strategieentwicklung und Grundlagen vernetzter Sicherheitspolitik

Dr. Thomas Helfen
Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und
Entwicklung, Leiter des Referates 223, Frieden und Sicherheit

12:00 Uhr

Mittagessen

Contact Person

Dr. Simon Backovsky

Dr. Simon Backovsky (2021)

Desk Officer in the Department of Scholarships for International Students

simon.backovsky@kas.de +49 30 26996-3659 +49 30 26996-3710

About this series

The Konrad-Adenauer-Stiftung, its educational institutions, centres and foreign offices, offer several thousand events on various subjects each year. We provide up to date and exclusive reports on selected conferences, events and symposia at www.kas.de. In addition to a summary of the contents, you can also find additional material such as pictures, speeches, videos or audio clips.