Länderberichte

Think Tanks in Belarus

von Wolfgang Sender
Ein Überblick über Geschichte und gegenwärtige Situation
In der Vorbereitung, Durchführung und Unterstützung der Außen- und Sicherheitspolitik von Staaten spielen Think Tanks weltweit eine wichtige Rolle. In Deutschland und der EU, aber auch beispielsweise in Russland, kam es gerade in den vergangenen Jahren zu einer Welle von Neugründungen und Professionalisierungen im Bereich der Denkfabriken. In dieser Analyse wird dargelegt, wie sich die gegenwärtige und historische Situation der Think Tanks in der Republik Belarus gestaltet.
Blick auf den Eingang der weißrussischen Nationalbibliothek in Minsk. | © ermakov / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0
Blick auf den Eingang der weißrussischen Nationalbibliothek in Minsk. | © ermakov / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Ansprechpartner

Dr. Wolfgang Sender

Dr

Leiter des Auslandsbüros Belarus

wolfgang.sender@kas.de + 370 52 629475 + 370 52 122294

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.