Benedict Göbel

Koordinator für Integrationspolitik

Benedict Göbel studierte Politik- und Europawissenschaften am Institut d’Etudes Politiques de Paris (Sciences-Po), wo er einen Doppel-Master mit dem Otto-Suhr Institut der Freien Universität Berlin abschloss. Anschließend absolvierte er als Stipendiat der Europäischen Kommission das postgraduierte College of Europe in Brügge, mit Schwerpunkt auf Europäischer Außen- und Nachbarschaftspolitik.

Benedict Göbel arbeitete als studentischer Mitarbeiter für ein Mitglied des Deutschen Bundestages und war wissenschaftlicher Assistent von Prof. Zaki Laidi am Centre d’Etudes Européennes des Institut d’Etudes Politiques de Paris. Vor seinem Wechsel zur Konrad-Adenauer-Stiftung zum Mai 2016 war Benedict Göbel Trainee im Kabinett von Nachbarschaft- und Erweiterungskommissar Johannes Hahn in der Europäischen Kommission.

Benedict Göbel besitzt die deutsche und französische Staatsbürgerschaft und wurde französischsprachig erzogen, bevor er ab dem Gymnasium in das deutsche Schulsystem integriert wurde.

Externe Publikationen:

Nachrichten:

Expertise

  • Integrationspolitik
  • Zuwanderung
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Kontakt

benedict.goebel@kas.de +49 30 26 996 3457 +49 30 26 996 3551

Auslandsbüro

Abteilung

Publikationen

Einzeltitel

Was uns prägt - was uns eint: Gleichberechtigung

von Benedict Göbel , Christina Catherine Krause

Comic-Reihe über die zentralen Werte unserer Gesellschaft

„Was uns prägt ‒ was uns eint ‟ heißt eine Comic-Reihe der Konrad-Adenauer-Stiftung. Darin setzen wir uns mit den zentralen Werten unserer Gesellschaft auseinander. Es geht um die Würde des Menschen, um Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und die Grundzüge der deutschen Außenpolitik. Wir laden jeden ein, sich darüber Gedanken zu machen, was uns in Deutschland prägt und was unsere Gesellschaft eint.

Einzeltitel

Was uns prägt - was uns eint: Menschenwürde

von Benedict Göbel , Christina Catherine Krause

Comic-Reihe über die zentralen Werte unserer Gesellschaft

„Was uns prägt ‒ was uns eint ‟ heißt eine Comic-Reihe der Konrad-Adenauer-Stiftung. Darin setzen wir uns mit den zentralen Werten unserer Gesellschaft auseinander. Es geht um die Würde des Menschen, um Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und die Grundzüge der deutschen Außenpolitik. Wir laden jeden ein, sich darüber Gedanken zu machen, was uns in Deutschland prägt und was unsere Gesellschaft eint.

Einzeltitel

La politique d’intégration en France

von Benedict Göbel

Quels enseignements en tirer pour l’Allemagne?

Les récents attentats en France ont contribué à la mauvaise réputation de la politique française d'intégration. Pourtant, la France est depuis le 19ème siècle un pays d'immigration doté d'une riche expérience. Les questions sur l'intégration sont étroitement liées à la conception républicaine de la nation et sont devenues depuis les années 80 partie intégrante de la politique du pays.

Einzeltitel

Flight, Political Asylum and Integration

von Benedict Göbel

Political Policy Decisions in Germany

Aktuelle Umfrageergebnisse zeigen, dass die Mehrheit der Deutschen die Flüchtlingskrise als die größte Herausforderung der deutschen Politik sieht. Wie die Regierung damit umgeht, haben unsere Kollegen in Berlin für Sie kompakt zusammengestellt!

Analysen und Argumente

Integration durch Sport

von Benedict Göbel

Konkrete Ansätze für eine gelingende Integration

Sport gilt allgemein als Integrationsmotor. Er bietet Raum für zwischenmenschliche Begegnungen und ein unverkrampftes Miteinander, über das Vorurteile abgebaut und Integration gestaltet werden kann. Gerade Sportvereine können für Menschen mit Migrationshintergrund und aktuell für Flüchtlinge ein Zugangsweg zu unserer Kultur und ein Lernort für Partizipation und bürgerschaftliches Engagement sein. Integration im Sport findet aber nicht wie von selbst oder nebenbei statt, sondern bedarf einer pädagogisch durchdachten Planung und Ausrichtung der Integrationsprozesse.

Länderberichte

Flight, Refugee Protection and Integration

von Benedict Göbel

Developments and Policy Decisions in Germany

Benedict Göbel, Coordinator for Integration Policy, Konrad- Adenauer Foundation Berlin, analyses in his paper the developments and policy decisions in Germany on Migration.

Veranstaltungsberichte

Das Thema Integration hat seit 2015 eine neue Dynamik erfahren

von Benedict Göbel

Mit dem starken Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland hat das Thema Integration in den letzten beiden Jahren eine neue Dynamik erfahren. Es beteiligen sich so viele Menschen wie nie zuvor an der Integration. Sie geben ein neues Bild von der außergewöhnlichen Aufnahme- und Leistungsbereitschaft unseres Landes und unterstreichen die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der Integration. Gleichzeitig ist in Teilen der Bevölkerung auch die Ablehnung gegenüber Flüchtlingen und Ausländern gestiegen.

Die Politische Meinung

Unsere Vorfahren, die Gallier?

von Benedict Göbel

Was Deutschland aus der integrationspolitischen Debatte in Frankreich lernen kann