Pressemitteilungen

Hans-Gert Pöttering: Rita Süssmuth ist eine treue Wegbegleiterin der Einigung Europas

Symposium zum 80. Geburtstag von Rita Süssmuth mit Norbert Lammert und Annegret Kramp-Karrenbauer

Anlässlich des 80. Geburtstages von Prof. Dr. Rita Süssmuth veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung heute in ihrer Akademie in Berlin das Symposium „Europa im Umbruch – Gedanken zum Miteinander in einer pluralistischen Gesellschaft“.

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Dr. Hans-Gert Pöttering, lobte Rita Süssmuth als treue Wegbegleiterin der Einigung Europas, die sich vor allem auch durch ihr unermüdliches Engagement für die deutsch-polnische Aussöhnung verdient gemacht hat. „Rita Süssmuth steht für das Überwinden einstmals tiefster Gräben. Sie steht für die Partnerschaft zwischen Polen und Deutschen und für eine Freundschaft, die – ungeachtet aktueller Diskussionen – beispielhaft für den errungenen Frieden in Europa ist.“

In seiner Festrede sagte Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert: "Rita Süssmuth zeichnet sich durch eine seltene Mischung aus Verbindlichkeit und Hartnäckigkeit aus, aus Aufgeschlossenheit und Sturheit, aus Charme und, wenn es darauf ankam, auch aus zielgerichteter Härte in der politischen Auseinandersetzung. Sie hat Ihren Anspruch, dass jede Partei Menschen braucht, "an denen sie sich abarbeiten kann" durchaus ernst genommen. Und nicht nur die Partei muss ihr dafür dankbar sein."

Rita Süssmuth, die frühere Präsidentin des Deutschen Bundestages, begeht heute am 17. Februar 2017 ihren 80. Geburtstag. Informationen zu ihrer Personen finden Sie im Portal „Geschichte der CDU“ der Konrad-Adenauer-Stiftung unter: http://www.kas.de/wf/de/37.8359/

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland