Pressemitteilungen

Ralph Dommermuth erhält den Preis Soziale Marktwirtschaft der Konrad-Adenauer-Stiftung

Preisverleihung mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am 8. Oktober 2018 in Berlin

Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der United Internet AG, erhält den diesjährigen „Preis Soziale Marktwirtschaft“. Mit ihm zeichnet die Konrad-Adenauer-Stiftung einen „vorbildlichen Unternehmer“ aus, der „auf herausragende Weise Innovation und unternehmerischen Mut mit gesellschaftlicher Verantwortung verbindet“, heißt es in der Begründung der Jury unter Vorsitz von Hildegard Müller. Der Gründer innovativer Unternehmen und eigener Stiftungen fördert „die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit“ unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung.“

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestages a.D., Prof. Dr. Norbert Lammert, gratuliert dem diesjährigen Preisträger: „Ralph Dommermuth verkörpert beispielgebend den verantwortungsvollen Unternehmer. Sein Wirken und seine Persönlichkeit ermöglichen es den Menschen, am wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt unseres digitalen Zeitalters teilzuhaben.“

Den undotierten Ehrenpreis verleiht die Konrad-Adenauer-Stiftung in diesem Jahr zum 16. Mal an Persönlichkeiten und Institutionen, die sich mit ihrer Arbeit um die Soziale Marktwirtschaft verdient gemacht haben. Im vergangenen Jahr wurde der Nationale Normenkontrollrat mit dem „Preis Soziale Marktwirtschaft“ ausgezeichnet.

Die Preisverleihung findet am 8. Oktober 2018 im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin statt. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier wird aus diesem Anlass eine Rede vor den geladenen Vertretern aus Wirtschaft und Gesellschaft halten. Der Preisträger wird anschließend von der Vorsitzenden der Jury, Hildegard Müller, gewürdigt.

Weitere Informationen zum Preis und den bisherigen Preisträgern finden Sie unter http://www.kas.de/psm.

Über diese Reihe