Pressemitteilungen

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung am 27.09.2018

„Deutschland. Das nächste Kapitel“

Termin: Donnerstag, 27. September 2018, ab 16:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

„Deutschland. Das nächste Kapitel“ – unter diesem Leitmotiv beteiligt sich die Konrad-Adenauer-Stiftung an den Debatten um die Gestaltung der Zukunft Deutschlands. In unterschiedlichen Veranstaltungsformaten stellen wir öffentlich zur Diskussion, was uns gesellschaftlich und politisch zusammenhält und wie das Verhältnis zwischen Wähler und Staat, Politik und Parteien verbessert werden kann. Im Zentrum steht die Zukunft der Demokratie. Wir suchen Antworten auf die Frage, wie wir den Zusammenhalt unserer Gesellschaft stärken können und wie es uns gelingt, die Vitalität unserer Demokratie auch für die Zukunft zu sichern.

Vor diesem Hintergrund haben wir ein neues Debattenformat konzipiert, dessen Auftakt am diesjährigen Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung stattfinden wird. Gemeinsam mit dem italienischen Philosophen Prof. Dr. Angelo Bolaffi, der Deutschland auch durch seine Aufenthalte in Berlin gut kennt, werden wir über die Demokratie und ihre gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen diskutieren. Zudem freuen wir uns, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel an diesem Tag in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

PROGRAMM

16:00 Uhr Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB

16:30 Uhr Standpunkt: Das Debattenforum der Konrad-Adenauer-Stiftung

Professor Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bundestagspräsident a. D.

im Gespräch mit

Professor Dr. Angelo Bolaffi, Institut für politische Philosophie der Universität La Sapienza

Ab 18:00 Uhr Gartenfest und Vorstellung der Arbeit der Stiftung

Es wird einen Livestream der Rede der Bundeskanzlerin und des Debattenforums auf www.kas.de geben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/de/17.78760/.

Wir freuen uns über Ihre Akkreditierung unter pressestelle@kas.de mit Angabe, ob eine Jahresakkreditierung beim Bundespresseamt vorliegt, Ihres Geburtstags und Geburtsorts. Ihre Daten werden für das Akkreditierungsverfahren zum Zweck der Überprüfung sicherheitsrelevanter Umstände an das Bundeskriminalamt (BKA) übersandt. Nach der Überprüfung löscht das BKA die Daten. Mit der Akkreditierung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

ACHTUNG: Begrenzte Presseplätze im Forum. Einlass nur nach vorheriger Anmeldung. In der Veranstaltungswoche erhalten Sie eine Bestätigungsmail, ob Ihnen ein Platz im Forum garantiert werden kann. Kein Einlass nach Veranstaltungsbeginn.

Informationen nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) finden Sie hier.

Über diese Reihe