Die nordrhein-westfälischen Landeskabinette Meyers

1. Kabinett Dr. Meyers

21. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Geschäftsführend bis 26. Juli 1962

Ministerpräsident Dr. Franz Meyers (CDU) 21. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Stellvertreter des
Ministerpräsidenten
Dr. Artur Sträter (CDU) 29. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Innenminister Josef Hermann Dufhues (CDU) 24. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Finanzminister Dr. Artur Sträter (CDU) 24. Juli 1958 bis 6. August 1960
Joseph Pütz (CDU) 6. August 1960 bis 23. Juli 1962
Justizminister Dr. Otto
Flehinghaus (CDU)
24. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Kultusminister Werner Schütz
(CDU)
24. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Minister für Wirtschaft
und Verkehr, ab 1. Mai 1961 Minister für Wirtschaft,
Mittelstand und Verkehr
Dr. Hans Lauscher (CDU) 24. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Arbeits- und Sozialminister Johann Ernst (CDU) 24. Juli 1958 bis 11. Oktober 1959
Konrad Grundmann (CDU) 12. Oktober 1959 bis 23. Juli 1962
Minister für Ernährung,
Landwirtschaft und Forsten
Gustav Niermann (CDU) 24. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Minister für Wiederaufbau,
ab 1. Mai 1961 Minister für Landesplanung, Wohnungs-
bau und öffentliche Arbeiten
Peter Erkens (CDU) 24. Juli 1958 bis 23. Juli 1962
Minister für
Bundesangelegenheiten
Ministerpräsident
Dr. Franz Meyers
24. Juli 1958 bis 12. Oktober 1959
Johann Ernst (CDU) 12. Oktober 1959 bis 6. August 1960
Dr. Artur Sträter (CDU) 6. August 1960 bis 23. Juli 1962


2. Kabinett Dr. Meyers

23. Juli 1962 bis 25. Juli 1966

Ministerpräsident Dr. Franz Meyers (CDU) 23. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Stellvertreter des
Ministerpräsidenten
Willi Weyer (FDP) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Innenminister Willi Weyer (FDP) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Finanzminister Joseph Pütz (CDU) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Justizminister Dr. Artur Sträter (CDU) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Kultusminister Prof. Dr. Paul Mikat (CDU) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Minister für Wirtschaft,
Mittelstand und Verkehr
Gerhard Kienbaum (FDP) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Arbeits- und Sozialminister Konrad Grundmann (CDU) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Minister für Ernährung,
Landwirtschaft und Forsten
Gustav Niermann (CDU) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966
Minister für Landesplanung,
Wohnungsbau und
öffentliche Arbeiten
Joseph Blank (CDU) 26. Juli 1962 bis
24. Juni 1963
Josef Paul Franken (CDU) 27. Juni 1963 bis 25. Juli 1966
Minister für
Bundesangelegenheiten
Gerd Ludwig Lemmer (CDU) 26. Juli 1962 bis
25. Juli 1966


3. Kabinett Dr. Meyers

25. Juli 1966 bis 8. Dezember 1966

Ministerpräsident Dr. Franz Meyers (CDU) 25. Juli 1966 bis
8. Dezember 1966
Stellvertreter des
Ministerpräsidenten
Willi Weyer (FDP) 25. Juli 1966 bis
1. Dezember 1966
Innenminister Willi Weyer (FDP) 25. Juli 1966 bis
1. Dezember 1966
Ministerpräsident Dr. Franz Meyers 1. bis
8. Dezember 1966
Finanzminister Joseph Pütz (CDU) 25. Juli 1966 bis
8. Dezember 1966
Justizminister Ministerpräsident Dr. Franz Meyers 26. Juli 1966 bis
5. Oktober 1966
Friedrich Vogel (CDU) 5. Oktober 1966 bis 8. Dezember 1966
Kultusminister Prof. Dr. Paul Mikat (CDU) 26. Juli 1966 bis
8. Dezember 1966
Minister für Wirtschaft,
Mittelstand und Verkehr
Gerhard Kienbaum (FDP) 26. Juli 1966 bis
1. Dezember 1966
Minister für
Bundesangelegenheiten
Gerd Ludwig Lemmer (CDU) 1. bis 8. Dezember 1966
Arbeits- und Sozialminister Konrad Grundmann (CDU) 26. Juli 1966 bis
8. Dezember 1966
Minister für Ernährung,
Landwirtschaft und
Forsten
Gustav Niermann (CDU) 26. Juli 1966 bis
8. Dezember 1966
Minister für Landesplanung,
Wohnungsbau und
öffentliche Arbeiten
Franz Berding (CDU) 26. Juli 1966 bis
8. Dezember 1966
Minister für
Bundesangelegenheiten
Gerd Ludwig Lemmer (CDU) 26. Juli 1966 bis
8. Dezember 1966