Künstlerförderung

Else-Heiliger-Fonds der Konrad-Adenauer-Stiftung

Schon zehn Jahre bevor Else Heiliger 1993 im Alter von 91 Jahren starb, bestimmte sie die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Alleinerbin ihres Vermögens, mit der Maßgabe, damit bedürftige deutsche Künstler zu unterstützen und zu fördern. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat den Nachlasserlös als Sondervermögen angelegt und einen Fonds eingerichtet, der den Namen Else Heiligers trägt und damit auch an das herausragende, uneigennützige Engagement einer besonderen Persönlichkeit erinnert. Einmal im Jahr vergibt seitdem ein Beirat Arbeits- und Studienstipendien an bedürftige Künstler und Schriftsteller. mehr

Nachfragen sind zu richten an:

Dr. Hans-Jörg Clement

Leiter Kultur

Konrad-Adenauer-Stiftung

Tiergartenstraße 35

10907 Berlin

Teilen