Event

02.05.2019 - Was wurde aus der Volkspolizei?

Filmpräsentation mit Filmgespräch

Kinofilm und Filmgespräch mit Filmproduzent Jan Lorenzen und Dr. Peter Michael Diestel, letzter Innenminister der DDR | i.R. des Filmkunstfestes MV 2019

Details

Was wurde aus der Volkspolizei?

Im Herbst 1989 hatten Volkspolizisten noch den Befehl, gegen friedliche Demonstranten vorzugehen. Ein Jahr später schworen viele von Ihnen einen Eid auf das bundesdeutsche Grundgesetz. Es ist die Geschichte einer Transformation.
D 2018, 45‘

------------

Für die Filmdokumentation "Was wurde aus der Volkspolizei?" haben die Autoren Jan N. Lorenzen und Marianne Harr ehemalige Volkspolizisten zu ihren Erfahrungen, Sorgen und Ängsten in den Jahren nach 1990 befragt. Parallel dazu kommen Bürgerrechtler, Politiker, Historiker und Journalisten zu Wort, die diesen Prozess kritisch begleitet haben.

Programm

Was wurde aus der Volkspolizei?
Filmdokumentation
Filmvorführung

Filmgespräch im Anschluss an die Filmvorführung mit
​​​​​​​Jan Lorenzen
Autor / Produzent von ‘Was wurde aus der Volkspolizei?‘

Dr. Peter Michael Diestel
Rechtsanwalt, letzter Innenminister der DDR - im Kabinett von Lothar de Maiziere

Veranstaltungsort:

Kino Capitol

Kino 3

Wismarsche Str. 126

19053 Schwerin

Teilnahme

Eintrittspreise siehe Programm Filmkunstfest und/oder Capitol

Veranstalter / Kontakt
​​​​​​​Filmland M-V
Puschkinstraße 44 , 19055 Schwerin

T. 0385 551 57 70, F. 0385 551 57 72 , www.filmkunstfest-mv.de
​​​​​​​

Konrad-Adenauer-Stiftung M-V
Arsenalstr. 10, 19053 Schwerin
T.
0385 555 7050, F. 0385 555 7059
kas-mv@kas.de | www.kas.de/mv

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schwerin - Kino Capitol, Wismarsche Str. 126

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Dr

Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9