Diskussion

Anti-Xenophobie Dialog

Bitte bis zum Montag den 12. Februar 2018 anmelden
Ziel des Dialogs ist die Beseitigung von Fremdenfeindlichkeit und die Förderung des sozialen Zusammenhalts durch die Stärkung der Konfliktlösungsfähigkeiten von Gemeindeleitern und die Verbesserung der Zusammenarbeit mit der Regierung.

Details

PROGRAMM

Anti-Xenophobie Dialog

09:30 Registrierung - Tee / Kaffee

10:00 Begrüßung durch

Rev. Gift Moerane, Provincial Ecumenical Secretary

Nancy Msibi, Projektmanagerin der Konrad-Adenauer-Stiftung

10:30 Staatenlosigkeit

Frau Lusungu Phiri,Rechtsanwältin für Menschenrechte und Rechtsberaterin im Refugee and Migrants Rights: Statelessness Project

11:00 Herausforderungen für Migranten

Abenge Buswato, African Diaspora Forum

11.30 Uhr Anwendung und Klage

Herr Phillip Molekoa, South African Human Rights Commission

12:00 Diskussionen und Fragen

Herr Gosiame Choabi, South African Council of Churches

13:00 Ausblick und abschließende Bemerkungen

Herr Gosiame Choabi, South African Council of Churches

13:30 Mittagessen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Khotso House, 62 Marshall Street,Johannesburg

Anti-Xenophobia Dialogue: Rev. Gift Moerane (Provincial Ecumenical Secretary)
Anti-Xenophobia Dialogue: Lusungu Phiri (Lawyers for Human Rights), Abenge Buswato (African Diaspora Forum), Phillip Molekoa (South African Human Rights commission)
Anti-Xenophobia Dialogue - Discussion

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Südafrika