Kongress

Arctic Circle Assembly 2017

INTERSECTION ARCTIC: A TRANSDISCIPLINARY APPROACH TO REGIONAL ENVIRONMENT POLICY
Zum dritten Mal wird das KAS-Regionalprojekt Nordische Länder bei der Arctic Circle Assembly vertreten sein. Der Kongress ist die bedeutendste internationale Zusammenkunft zum Thema Arktis und findet in der isländischen Hauptstadt Reykjavik statt.

Details

In Kooperation mit dem Ecologic Institute US und dem Ecologic Institute Berlin organisiert das Regionalprojekt die Diskussion "INTERSECTION ARCTIC: A TRANSDISCIPLINARY APPROACH TO REGIONAL ENVIRONMENT POLICY", welche am Samstagabend stattfinden wird.

Die Arctic Circle Assembly ist das größte Netzwerk für den internationalen Dialog sowie die grenzüberschreitende Kooperation für die Zukunft der Arktis. Es handelt sich um eine offene, demokratische Plattform, an der sich Regierungen, Organisationen, Universitäten, Think Tanks, Umweltorganisationen, indigene Gemeinschaften und zahlreiche interessierte Bürger beteiligen, die sich um die Zukunft der Arktis und ihre Auswirkungen auf den Planeten sorgen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Reykjavik, Island

Kontakt

Elina Klive

Elina Klive bild

Projektkoordinatorin

Elina.Klive@kas.de +371-67 331-298 +371-67 331-007

Bereitgestellt von

Regionalprojekt Nordische Länder