Diskussion

DDP Bürgerdialog

“I wanna lend a hand. Send me” - Mit diesen Worten beendete Cyril Ramaphosa seine Rede zur Lage der Nation und rief an alle Südafrikaner aus ein Teil seiner Vision zu sein.

Details

Das Democracy Development Program (DDP) läd zu einem Bürgergespräch in KwaZulu-Natal ein, um die möglichen Bürgerbeteiligungen in Bezug auf den Regierungswechsel zu eruieren.

“I wanna lend a hand. Send me”. Mit diesen Worten – ein Zitat aus einem Lied des verstorbenen südafrikanischen Sängers Hugh Masikela – beendete der neu gewählte Präsident Cyril Ramaphosa seine Rede zur Lage der Nation. Damit rief er alle Südafrikaner auf, Teil seiner Vision zu sein.

Unser Partner, das Democracy Development Program, veranstaltete am 14. März 2018 einen Bürgerdialog, um die künftigen Herausforderung und deren Bedeutung für die Zivilgesellschaft zu diskutieren. Durch das Programm führte DDP-Exekutivdirektor Dr. Rama Naidu.

Laut DDP war dieser Dialog der erste von vielen. Die künftigen Dialoge sollen ähnlich gestaltet werden, um das Engagement südafrikanischer Bürgerinnen und Bürger weiter zu fördern und damit einhergehend Ramaphosas Aufruf zum Handeln zu folgen: #Thumamina (Zulu für "Sende bzw. Schicke mich) #Sendme

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Southern Sun Elangeni
63 Snell Parade,
Südafrika
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Dr. Rama Naidu
Executive Director at DDP
Kontakt

Michaela Braun

Michaela Braun bild

Trainee im Auslandsbüro Südafrika und Praktikumsbeauftragte

michaela.braun@kas.de +27 11 214 29 00 +27 11 214 29 13/14
Publikum beim DDP Bürgerdialog
Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren während des DDP Bürgerdialogs.

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Südafrika