Vortrag
ausgebucht

Demokratie in Gefahr? - Populismus und Extremismus in Deutschland und Europa

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Patzelt (TU Dresden), Michael Seidel (Chefredakteur der Schweriner Volkszeitung) und Renate Holznagel (Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU M-V)

Details

Populistische Bewegungen und Parteien, die europaweit Erfolge erzielen, setzen auf eine „Anti-Establishment“-Haltung, sprechen einen gefühlten oder realen Werte- und Orientierungsverlust sowie Statusängste und Zukunftsunsicherheiten an. Die aktuelle gesellschaftliche Situation wird von ihnen als Krise beschrieben. Sie nehmen für sich in Anspruch, den Willen des Volkes zu verkörpern und ihn gegen das Establishment verteidigen zu können.

Die sozialen Medien, die in anonymen Sphären einer aggressiven Sprachkultur Raum geben, wirken unterstützend.

Problematisch in diesem Kontext ist zudem, dass viele Bürgerinnen und Bürger kaum Interesse an einer demokratischen Partizipation haben. In Teilen der Bevölkerung hat sich ein breites politisches Desinteresse herausgebildet.

Inzwischen scheint es wieder um die Demokratie selbst zu gehen.

- Sind die demokratischen Strukturen in Deutschland und Europa in Gefahr?

- Wie stabil ist der gesellschaftliche Zusammenhalt?

- Wie kann eine Wertschätzung für das gemeinsame demokratische Fundament gesichert werden?

- Wie kann die Bereitschaft zu einer aufrichtigen Verantwortungsübernahme gestärkt werden?

- Wie kann man Provokationen gut entgegentreten?

Seien Sie herzlich zu diesem hochaktuellen Thema eingeladen!

Programm

Eröffnung

Dr. Silke Bremer, Leiterin KAS M-V

Demokratie in Gefahr? –

Populismus und Extremismus in Deutschland und Europa

Vortrag

Prof. Dr. Werner Josef Patzelt

Diskussion

Prof. Dr. Werner Josef Patzelt

Michael Seidel

, Chefredakteur der Schweriner Volkszeitung SVZ

Moderation: Renate Holznagel

, Landesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises M-V, Landtagsvizepräsidentin a.D.

Der Referent Werner J. Patzelt

Als Politikwissenschaftler an der TU Dresden hat

W. Patzelt

sich als einer der ersten wissenschaftlich mit der PEGIDA-Bewegung auseinandergesetzt. Auch darüber hinaus beschäftigt er sich intensiv mit politischer Kultur, gesellschaftlichem Zusammenhalt und der öffentliche Debatte. In seinem Blog überschrieb er einen Artikel mit „Für Streit - Gegen Pöbeln“.

Weitere Hinweise

Veranstaltungsort

Restaurant & Café Wallenstein

Werderstraße 140

19055 Schwerin

Teilnahme

Wir bitten um eine Anmeldung an die Konrad-Adenauer-Stiftung

T/F: 0385 555 705 -0 /-9

kas-mv@kas.de

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

Konrad-Adenauer-Stiftung MV

Arsenalstr. 10

19053 Schwerin

T/F: 0385 555 705 -0 /-9

kas-mv@kas.de

www.kas.de/mv

www.facebook.com/konradadenauerstiftungmv

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schwerin - Restaurant & Café Wallenstein

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Dr

Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9
Prof. Dr. Werner J. Patzelt

Bereitgestellt von

Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern