Vortrag

"Die Bundeswehr als Instrument der deutschen Sicherheitspolitik zwischen Auftrag, Anspruch und Wirklichkeit"

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) e. V. durch. Homepage: www.gsp-sipo.de/Ib2/Oldenburg.htm

Details

Nachdem wir uns zum Jahresbeginn 2019 mit den diversen Disruptionen beschäftigten, die absehbar das 21. Jahrhundert prägen werden und damit die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts beschreiben, wollen wir in unserer nächsten Veranstaltung den Fokus herunterbrechen und das zentrale Element deutscher Sicherheitspolitik, die Bundeswehr, einer näheren Betrachtung unterziehen.

Um eine objektive Lagebewertung der Streitkräfte ohne Schönfärbereit zu erhalten und nicht nur den theoretischen Blick von außen auf die Streitkräfte zu erhalten, freuen wir uns, dass wir einen Referenten gewinnen konnten, der die Lage der Bundeswehr in all ihren Facetten wie nur wenige von innen kennt. Andererseits ist er aber auch mit dem Blick auf die Bundeswehr von außen und mit dem Politikbetrieb in Berlin wohl vertraut.

In der Summe der beste denkbare Referent für unser Thema – wir dürfen uns auf einen interessanten Abend freuen!

Programm

Programmablauf

Andrè Wüstner.JPG

Begrüßung:

Daniel Feldhaus, Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems der KAS


Begrüßung und Einführung:

Martin Ahnesorg, Gesellschaft für Sicherheitspolitik


Vortrag:

Andrè Wüstner, Oberstleutnant, Bundesvorsitzender des Deuschen Bundeswehr Verbandes

Anmeldung und Hinweise

Bitte melden Sie sich über unseren ANMELDEBUTTON, den Sie rechts oben finden an.

Oder gerne auch über unsere E-Mail: kas-weser-ems@kas.de.


Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. IhreDaten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.kas.de/weser-ems einsehen. Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an daniel.feldhaus@kas.de oder f eedback-pb@kas.de.

Kooperationspartner

LOGO Gesellschaft für Sicherheitspolitik.jpg

Teilen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kulturzentrum der Stadt Oldenburg PFL
Peterstr. 3,
26121 Oldenburg
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Andrè Wüstner
Oberstleutnannt
Bundesvorsitzender des Deutschen Bundeswehr Verbandes
Kontakt

Daniel Feldhaus

Daniel Feldhaus bild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Politischen Bildungsforum Berlin

daniel.feldhaus@kas.de +49 30 269 96 3806
Kontakt

Ingrid Pabst

Ingrid Pabst bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Ingrid.Pabst@kas.de +49 441 2051 799-0 +49 441 2051 799-9