Seminar

Die Rolle der Frau in der Demokratie: Herausforderungen und Möglichkeiten im Superwahljahr 2018

Kritische Auseinandersetzung mit der politischen Realität Brasiliens
Welche Werte zeichnen eine starke Demokratie aus? Welchen Beitrag können Frauen in der Politik zur Ausgestaltung der brasilianischen Demokratie und ihrer Erneuerung leisten?

Details

Nach Jahren der Korruptionsskandale, des Amtsmissbrauchs und der persönlichen Vorteilsnahme lag das Vertrauen der Brasilianer in die Institutionen Judikative, Legislative und Exekutive im Jahr 2017 bei 24%, 7% und 6% (Fundação Getúlio Vargas). Angesichts des geringen Vertrauens in die Institutionen der brasilianischen Demokratie setzen sich Vertreterinnen der Frauenorganisation der KAS-Partnerpartei PSDB-Mulher am 24. und 25. Mai in Belém kritisch mit der politischen Realität des fünftgrößten Landes der Welt auseinander. Gemeinsam mit Politikwissenschaftlern und weiteren brasilianischen Experten diskutieren sie Werte einer starken Demokratie. Daneben wird die Partizipation von Frauen am gesellschaftlichen Willensbildungsprozess analysiert und erörtert, welchen Beitrag Frauen zur politischen Erneuerung Brasiliens leisten können.

Das zweitägige Seminar ist Teil des Arbeitsbereichs "Politische Bildung" der KAS-Brasilien. Die Teilnahme ist geladenen Vertreterinnen der PSDB-Mulher vorbehalten.

Programm

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Belém, PA, Brasilien
Belém
Brasil
Zur Webseite

Anfahrt

Kontakt

Franziska Hübner

Franziska Hübner bild

Trainee im Auslandsbüro Brasilien

Franziska.Huebner@kas.de +55 21 2220 5441 +55 21 2220 5448

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro in Brasilien