Workshop

DigitalAkademie

Extrem im Netz - Gefahren erkennen und abwehren

Welche Risiken gibt es im Netz und wie gehe ich damit um? Das lernen Schülerinnen und Schüler des Greifen-Gymnasiums Ueckermünde theoretisch und praktisch bei der DigitalAkademie der Konrad-Adenauer-Stiftung. Angeleitet von professionellen Journalisten und YouTubern setzen sich die Jugendlichen mit Extremismus im Netz auseinander und entwickeln eine eigene Social Media-Kampagne.

Details

Seit diesem Jahr führt die Konrad-Adenauer-Stiftung an Schulen im ganzen Bundesgebiet DigitalAkademien durch. Das Ziel ist es, Schüler und Lehrer gegenüber dem Auftreten von Extremismus im Internet zu sensibilisieren und erste Schritte im Umgang an die Hand zu geben. Das Angebot richtet sich an Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11.

Programm

Workshops zu den Themen:

 

Extrem im Netz - Gefahren erkennen und abwehren

 

Fake News erkennen

 

Legal, illegal, total egal? Gesetze und Regeln im Netz

 

Deine Message gegen Hass im Netz – Erstelle eineSocial Media Kampagne

 

Mobile Journalism – Handyfilme für mehr Toleranz

 

Podcast – Deine Stimme gegen Netztrolle

 

Instagram – Bilder und Stories gegen Hass

 

Youtube – Dein Video gegen Extremismus

 

 

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Greifen-Gymnasium Ueckermünde, Apfelallee 2, 17373 Ueckermünde

Kontakt

Carolin Unger

Carolin Unger

Pädagogische Mitarbeiterin

carolin.unger@kas.de +49 (0) 2241 246 4437