Expertengespräch

Islamische Wirtschaftsordnung und Soziale Marktwirtschaft

Expertenfachgespräch zu wertebasierten Wirtschaftsordnungsfragen

Details

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise hat in vielen Staaten der Welt Diskussionen über ein nachhaltiges und gerechtes Wachstumsmodell angestoßen. Langfristig orientierte und auf Werten gegründete Wirtschaftskonzepte sind stärker gefragt denn je. Vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse an den Finanzmärkten erscheint die Durchsetzung von strikten Regeln und einer Rahmenordnung, innerhalb derer sich das Marktgeschehen frei entfaltet, besonders dringlich.

Im Rahmen eines Fachgespräches möchte sich die Konrad-Adenauer-Stiftung mit den Grundlagen von „Islamischer Wirtschaftsordnung und Sozialer Marktwirtschaft“ auseinandersetzen. Elemente einer islamischen Wirtschaftsordnung weisen funktionale Parallelen zu den Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft auf: Eigentum, Solidarität, Subsidiarität, Haftung, Freiheit und Gleichheit sind auch für muslimische Ökonomien von Bedeutung. Die in Koran und Sunna beschriebenen islamischen Grundsätze für eine Wirtschaftsordnung und das daraus abgeleitete Ordnungsmodell sollen auf Übereinstimmungen und Unterschiede gegenüber dem Konzept der Sozialen Marktwirtschaft geprüft und die Bedeutung von religiösen Werten im ökonomischen Kontext mit ausgewiesenen Experten erörtert und diskutiert werden.

- Teilnahme auf persönliche Einladung -

Programm

10:00h

Begrüßung

Frank Spengler

Stellv. Hauptabteilungsleiter Internationale Zusammenarbeit der KAS

10:15h

Vortrag 1

Prinzipien einer islamischen Wirtschaftsordnung – Eine Einführung

Zaid el-Mogaddedi

Institute for Islamic Banking and Finance, Frankfurt am Main

10:45h

Vortrag 2

Die islamische Wirtschaftsordnung im Vergleich zur Sozialen Marktwirtschaft

Prof. Dr. Volker Nienhaus

Präsident der Philipps-Universität Marburg a.D.

11:15h

Diskussion

11:45h

Kaffeepause

12:00h

Vortrag 3

Können religiöse Werte aus der Krise führen? Islamische Werte und ihr Potenzial zur Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise

Dr. Mehmet Asutay

Universität Durham

12:30h

Diskussion

Zusammenfassung

13:30h

Mittagsimbiss

Die Veranstaltung wird Englisch/Deutsch simultan übersetzt.

Bitte melden Sie sich bis zum 24.9.2010 unter anmeldung-berlin@kas.de an.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Referenten

  • Zaid el-Mogaddedi
    • Institut for Islamic Banking and Finance
  • Prof. Dr. Volker Nienhaus
    • Präsident der Philipps-Universität Marburg a.D.
  • Dr. Mehmet Asutay
    • Universität Durham

Publikation

Islamic Economic Thought and the Social Market Economy: Berlin - Abu Dhabi - Ankara / September - October 2010
Jetzt lesen
Islamische Wirtschaftsordnung und Soziale Marktwirtschaft
Jetzt lesen
Islamische Wirtschaftsordnung und Soziale Marktwirtschaft: Berlin - Abu Dhabi - Ankara / September - Oktober 2010
Jetzt lesen
Kontakt

Susanna Vogt

Kontakt

Danja Bergmann

Danja Bergmann bild