Workshop
ausgebucht

Ist Europa noch zu retten?

Ein Workshop

Steht die Europäische Union noch für Frieden, Demokratie, Freiheit und Wohlstand? Vor der Europawahl im Mai 2019 tritt die EU in der allgemeinen Wahrnehmung fast nur im Krisenmodus auf. Dafür genügt es, die Schlagwörter "Brexit", "Eurokrise" und "Flüchtlingskrise" in die Debatte zu werfen. Außerdem ist Europa von Krisenregionen umgeben. In diesem Seminar sollen durch verschiedene Methoden Sachverhalte und Entscheidungsmechanismen auf nationeler und internationaler Ebene dargelegt und Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden.

Details

Programm

Montag, 08. April 2019

11.00 – 11.30 Uhr Eröffnung der Veranstaltung und Begrüßung der Teilnehmer, Vorstellung (Ulrich Schimmelpfennig)

11.30 – 12.30 Uhr Einführung in den Workshop, Abstimmen der Erwartungen, Verlauf und Ziele (Ulrich Schimmelpfennig)

12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen

13.30 – 16.00 Uhr Ohne Geschichte keine Zukunft: „Der I. Weltkrieg und die Folgen!“ (Ulrich Schimmelpfennig)

16.00 – 16.30 Uhr Zusammenfassung und Vorbereitung der Folgetage (Ulrich Schimmelpfennig)

Dienstag, 09. April 2019

08.30 – 10.30 Uhr Grundfragen der Europäischen Neuordnung: „Man muss sich ein wenig Mühe machen, die Europäische Union zu verstehen!“ (Peter Bauch)

(10.30 – 10.45 Uhr Kaffeepause)

10.45 – 12.30 Uhr Zentrale Aspekte des Einigungsprozesses: „Es gab überhaupt keine andere Möglichkeit!“ – Visionen der Gründungsväter der Europäischen Union, der Wandel und die Realitäten (Peter Bauch)

12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen

13.30 – 14.30 Uhr „Der BREXIT auf einen Blick“: die Protagonisten, was bislang geschah und was noch kommt! (Peter Bauch)

14.45 – 16.30 Uhr „Wie geht es nach dem BREXIT weiter?“ Jean-Claude Juncker stellt Szenarien für die Zukunft Europas vor (White Paper on the Future of Europe) („Expertenrunde“ mit Vorstellung der Szenarien) (Peter Bauch)

(14.30 – 14.45 Uhr Kaffeepause)

16.30 – 17.00 Uhr Abschlussrunde (Peter Bauch)

Mittwoch, 10. April 2019

08.30 – 12.30 Uhr Planspieltag zum Thema „Migration“ auf Ebene der Europäischen Union Migration und Europa: zentrale Aspekte und Akteure und Entscheidungsprozesse in der EU (Peter Bauch)

12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen

13.30 – 16.00 Uhr Fortsetzung Planspieltag „Migration“ (Peter Bauch)

16.00 – 16.30 Uhr Zusammenfassung (Peter Bauch)

Donnerstag, 11. April 2019

08.30 – 10.30 Uhr Grundlagen der „Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik“ (GASP) und der „Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) (Peter Bauch)

(10.30 – 10.45 Uhr Kaffeepause)

10.45 – 12.30 Uhr „Die Welt gerät aus den Fugen“ - ein politischer und sicherheitspolitischer Bogenschlag um Europa, Morgenlage im Kanzleramt (LVU) (Ulrich Schimmelpfennig)

12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen

13.30 – 16.00 Uhr „Die Welt gerät aus den Fugen“ - ein politischer und sicherheitspolitischer Bogenschlag um Europa, Krisenregionen: Ursachen und Zusammenhänge (Ulrich Schimmelpfennig)

16.00 – 16.30 Uhr Abschlussrunde (Ulrich Schimmelpfennig)

(15.00 – 15.15 Uhr Kaffeepause)

Freitag, 12. April 2019

08.30 – 10.30 Uhr Die Globalisierung und die Verschiebung der Machtverhältnisse: USA – China – Russland – Europa (Ulrich Schimmelpfennig)

(10.30 – 10.45 Uhr Kaffeepause)

10.45 – 12.30 Uhr „Die Welt in 50 Jahren“ - Politiker von links bis rechts blicken in die Zukunft: Wie leben wir 2068, wenn man aus ihrer Sicht alles richtig entschiede? Und wie, wenn bis dahin alles falsch liefe? (Ulrich Schimmelpfennig)

12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen

13.30 – 15.30 Uhr Europa ohne die USA? Donald Trump `Amerika first´ – „Wir hätten gewarnt sein können!“ (Ulrich Schimmelpfennig)

15.30 – 16.00 Uhr Abschlussrunde (Ulrich Schimmelpfennig)

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Internatsschule Schloss Hansenberg
Hansenbergallee 11,
65366 Geisenheim
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Peter Bauch
    • Ulrich Schimmelpfennig
      Kontakt

      Felix Kraft