Workshop

Konrad Adenauer School for Young Politicians (KASYP): Dritter Fortbildungsworkshop für den Jahrgang 2016-2017

Training in Campaigning
Im zweiten Jahr des Fortbildungsprogramms kam der Jahrgang 2016-2017 der Konrad Adenauer School for Young Politicians (KASYP) für den Workshop "Leadership Traning In Campaigning" vom 2. bis 5. April 2017 in Colombo, Sri Lanka, zusammen.

Details

KASYP ist ein zweijähriges Trainingsprogramm für junge Parteimitglieder und Nachwuchspolitiker, die eine zukünftige Führungsrolle bei der Weiterentwicklung ihrer Parteien anstreben. Das Trainingsprogramm vermittelt sowohl Wissen über Theorien und Konzepte der Politikwissenschaft als auch praktische Fähigkeiten und trägt dadurch zur Professionalisierung der Parteien bei. An der Konrad Adenauer School for Young Politicians (KASYP) können Nachwuchskräfte aus Asien im Alter von 25-35 Jahren teilnehmen.

20 Teilnehmer aus neun asiatischen Ländern nahmen am dreitägigen Seminar zu „Leadership in Campaigning“ bei dem Wahlkampfführung und Kampagnenentwicklung mit Experten und Praktikern erörtert wurden, teil. Erstmals wurde ein KASYP-Seminar in Südasien durchgeführt.

Zu Beginn des ersten Seminartages präsentierte Dr. Priyanca Mathur Velath vom St Joseph’s College in Bangalore einen Überblick über die Geschichte der Wahlsysteme und zeigte anhand ausgewählter Wahlsysteme in der Region die Möglichkeiten und Beschränkungen der jeweiligen Systeme auf. Anschließend legte Ibrahim Suffian vom Merdeka Center for Opinion Research, Malaysia, anhand von Fallstudien dar, welche Rolle Meinungsumfragen in Wahlkämpfen spielen und wie sie in Wahlkämpfen gezielt eingesetzt werden können. Er betonte dabei, dass das Bild, das Umfragen ergeben, nicht immer exakt den tatsächlichen Wahlausgang vorhersagt. Die Teilnehmer präsentierten daraufhin das Wahlsystem, das politische Umfeld und neuere Entwicklungen in der Kampagnenführung in ihren jeweiligen Herkunftsländern so dass ein detailliertes Bild über die aktuellen politischen Verhältnisse in Südasien und Südostasien entstand.

Am zweiten Seminartag gaben MdB Mark Hauptmann und Prof. Dr. Mario Voigt, MdL im Thüringischen Landtag, eine Einführung in politische Kommunikation und eine retrospektive Analyse der letzten Wahlkämpfe in den USA und Deutschland. Weitere Themen des Tages waren Kampagnenstrategien und Kommunikationstaktiken. Die KASYP-Gruppe hatte zudem die Ehre, Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert zu einer Luncheon-Diskussion zu treffen. Prof. Lammert legte in seiner Rede die Rolle von Parlamenten, Wahlsystemen und Demokratie in der Welt dar und betonte die wachsende Bedeutung von integrierenden statt polarisierenden politischen Programmen. Ebenfalls anwesend bei dieser Diskussionsveranstaltung waren die Direktoriumsmitglieder des Consortium of South Asian Think Tanks (COSATT), die bei dieser Gelegenheit ihre Arbeit im Bereich regionale Integration in Südasien präsentierten.

Eine Besichtigung des Parlaments inklusive Besuch der Sitzung und Diskussion mit dem Sprecher des sri-lankischen Parlaments, Karu Jayasuriya, zu den Themen nationale Integration, zur Rolle von Parlamenten und Parteien rundete das Seminarprogramm ab.

Für mehr Informationen zu KASYP besuchen Sie bitte kasyp.net oder unsere Facebook-Seite!

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Colombo, Sri Lanka

Referenten

MdB Mark Hauptmann
Prof. Dr. Mario Voigt
MdL
Dr. Priyanca Mathur Velath
Ibrahim Suffian
Kontakt

Dilpreet Kaur

Dilpreet Kaur bild

Programm-Managerin KASYP und Asian Women Parliamentarian Caucus (AWPC)

dilpreet.kaur@kas.de +65 6603 6161 +65 6227 8343
KASYP Colombo Meeting with Prof
KASYP Colombo Meeting with Hon. Speaker of Parliament, Hon
KASYP Colombo Training by Mark Hauptmann and Mario Voigt
KASYP Colombo Certificate Ceremony

Bereitgestellt von

Regionalprogramm Politikdialog Asien/Singapur