Symposium

Medien, Kommunikation und kulturelle Vielfalt

Welche Rolle spielen Medien und Kommunikationssysteme in der Anerkennung und der Bereicherung der kulturellen Vielfalt in einer Gesellschaft? Dieser Frage wird das von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und dem Institut de Presse et des Sciences de l’Information (IPSI) organisierte Kolloquium zum Thema Medien, Kommunikation und kulturelle Vielfalt nachgehen.

Details

Internationale Forscher verschiedener Länder werden zu diesen aktuellen Themen diskutieren und dabei den Fokus auf folgende Schwerpunkte setzen:

  • Die verschiedenen Formen der Mediatisierung und Kommunikation von kultureller Vielfalt
  • Die Darstellung des Selbst und des Anderen im medialen Diskurs
  • Regulierung und Selbstregulierung von Fragen der kulturellen Vielfalt
  • Kulturelle Vielfalt und digitale Communities

Das Ziel der Veranstaltung ist es, den aktuellen Forschungsstand zum medialen Ausdruck der kulturellen Vielfalt mit einem Fokus auf komparative Studien zu konsolidieren. Weiterhin sollen Vorschläge zum medialen Umgang mit kultureller Vielfalt in einem von Migration gekennzeichneten globalen Kontext erarbeitet werden.

Seit Jahren arbeiten Wissenschaftler weltweit zu den Themen Medien, Kultur und Kommunikation und erhalten nun im Rahmen des Kolloquiums die Möglichkeit sich darüber auszutauschen. Während dieser zwei Tage werden die Beiträge auf vier Sitzungen und die Eröffnung verteilt. Die Referenten werden vom wissenschaftlichen Komitee des Kolloquiums nach einer Aus- und Bewertung der eingereichten Vorschläge ausgewählt.

Teilen

Zum Kalender hinzufügen
Kontakt

Dr. Holger Dix

Dr

Leiter des Länderbüros Tunesien/Algerien

holger.dix@kas.de (00216) 70 018 080 (00216) 70 018 099
Kontakt

Olfa Béji

Olfa Béji bild

Programmbeauftragte Tunesien

olfa.beji@kas.de

Partner