Workshop

Regional Research ‘Writeshop’ on Access to Justice in Asia

Das KAS Rechtsstaatsprogram Asien unterstützte das Centre for Peace and Justice (CPJ) der BRAC Universität in Bangladesch bei der Organisation und Durchführung des Writeshop zum Thema Zugang zur Justiz in Asien. Die Veranstaltung fand in Bangkok am 13. Und 14. März 2019 statt.

Details

Das Ziel des Writeshop war die Vorbereitung der Veröffentlichung zweier Publikationen in 2019/2020. Nach einer Vorauswahl von Autoren und Beiträgen werden beide Bücher aus etwa zwölf wissenschaftlichen Artikeln bestehen. Insgesamt zwölf Autoren verschiedener akademischer Fachbereiche aus Bangladesch, Indien, Singapur, Pakistan und den Vereinigten Staaten präsentierten ihre Arbeiten während der Veranstaltung. Die intensive Zusammenarbeit sollte interdisziplinäres und konstruktives Feedback sowie Brainstorming ermöglichen. Die Schwerpunkte der Diskussion lagen insbesondere auf Stil, Struktur, Inhalt und wissenschaftlicher Analytik der Arbeiten. Hierdurch sollte der hohe akademische Grad der künftigen Werke sichergestellt werden.

Die Oberthemen der Publikationen befassen sich mit der sozialen Inklusion und Zugang zur Justiz in Asien, einschließlich Paralegalism. Die präsentierten und diskutierten wissenschaftlichen Arbeiten sollten insbesondere Ursachen und Lösungsansätze für Probleme in dem Kontext darstellen. Die Artikel der Teilnehmer befassten sich mit den folgenden Themen: Landrechte für indigene Völker in den Indischen Wäldern, Förderung von Zugang zur Justiz durch Paralegalism, die Arbeitsbedingungen von Textilarbeiteinnen in Bangladesch, Menschenhandel in Asien, das Verhältnis zwischen der formellen und informellen Justizstruktur in Bangladesch, die Organisation der Polizeiarbeit in Bangladesch, finanzielle Inklusion in Südasien, die Lage der Transgender-Gemeinschaft in Pakistan, soziale Inklusion in Singapur, die elektronischen Behördendienste und Digital Government, Gewalt gegen Kinder in und soziale Justiz in Bangladesch.

Am Ende des letzten Tages entwickelte die Gruppe gemeinsam Ideen für praktische Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse und listete mögliche künftige Recherchethemen auf. Zum Schluss evaluierten die Teilnehmer die Durchführung des Writeshop, um künftige Projekte der Organisatoren zu verbessern. Obwohl es sich für viele der Teilnehmer um die erste Writeshop-Erfahrung handelte, war das Ergebnis der Veranstaltung sehr positiv und ergiebig. Zudem handelte es sich bei dem Event um eine wertvolle Vernetzungsgelegenheit für das Rechtsstaatsprogramm mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Südasien.

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bangkok, Thailand

Kontakt

Gisela Elsner

Gisela  Elsner bild

Leiterin des Rechtsstaatsprogramms Asien

Gisela.Elsner@kas.de +65 6603 6171 +65 6227 8343

Bereitgestellt von

Rechtsstaatsprogramm Asien