Veranstaltungsberichte

“Politik und Kommunikation – Folgen und Herausforderungen“

Vorstellung Handbuch politischer Kommunikation

Am Abend des 27. Novembers in Formosa und am 6. Dezember in Puerto Madryn fand eine Tagung mit dem Titel „Politik und Kommunikation – Folgen und Herausforderungen“ statt. Diese organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation ACEP (Asosiación Civil Estudios Populares).

Nach einer Begrüßung von Olaf Jacob, Vorsitzender der KAS, Oscar Ensinck, Präsident von ACEP sowie Adrian Bogado, dem Direktor von ACEP in der Provinz Formosa, kam es zu einer Gesprächsrunde über „Politik und Kommunikation“. Diese wurde vom Politikberater Carlos Fara und dem nationalen Abgeordneten Adrian Bogado geführt und von der Provinzabgeordneten Alejandra Andraus moderiert. Im Anschluss hielt Carlos Fara eine Präsentation über ein neues Buch, dessen Inhalt sich mit einer guten Kommunikation innerhalb der lokalen Regierungen beschäftigt. Das Buch wurde an die lokalen Institutionen verteilt. Abschließend fasste Herr Bogado die wichtigsten Punkte der Veranstaltung zusammen.

In der Puerto Madryn in der Provinz Chubut übernahm der nationale Senator Alfredo Luenzo gemeinsam mit Carlos Fara die Präsentation.

Lea Kessler

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Landesbeauftragter der KAS in Argentinien

olaf.jacob@kas.de +54 11 4326-2552

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.