Veranstaltungsberichte

"Soziale Woche 2018" in Mar del Plata

Vom 22. bis zum 24. Juni fand in Mar del Plata die „Soziale Woche 2018“ statt, welche unter anderem von der Bischofskommission für soziale Pastoralarbeit, dem Bistum von Mar del Plata und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert wurde. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung war „Demokratie: Ein Weg im Dienst der Armen. Dankbare Erinnerung: 35 Jahre Leben in Demokratie“.

Die dreitägige Veranstaltung bestand aus mehreren Panels über die Themen Demokratie, Menschenrechte, soziale Ungerechtigkeit, Zwangs- und Kinderarbeit, als auch über die Verbindung zwischen Arbeit und Armut. Es referierten Vertreter der Politik, Gewerkschaften, der katholischen Kirche, der Zivilgesellschaft und sozialer Bewegungen. Hervorzuheben sind hierbei die Ministerin für soziale Entwicklung Carolina Stanley (PRO), die Gouverneurin der Provinz Buenos Aires María Eugenia Vidal (PRO), die nationale Abgeordnete Silvina Frana (FpV), die nationale Abgeordnete Graciela Ocaña (ARI), die nationale Abgeordnete Margarita Stolbizer (GEN), Juan Carlos Schmid (CGT), Adolfo Pérez Esquivel (Friedensnopelpreisträger) und die Ordensschwester Marta Pelloni (Netzwerk Geraubte Kindheit). In den einzelnen Panels und Arbeitstischen wurde soziale Ungerechtigkeit analysiert und hierbei Antworten sowie konkrete Maßnahmen erarbeitet. Die Referenten der KAS waren an den Arbeitstischen über die Themen der Armut und Arbeit vertreten: Die Juristin Yamila Castagnola sprach über die Sichtweise der Armut aus einer Perspektive der neuen, internationalen Agenda für Entwicklung. Olaf Jacob, Leiter des Landesbüros der KAS in Argentinien, sprach über die soziale Marktwirtschaft und nannte verbundene Schlüsselfaktoren, welche Deutschland Anfang der neunziger, angesichts der Wiedervereinigung des Landes aus der Krise halfen. Anschließend an die Vorträge fand eine Diskussion zwischen und mit den Teilnehmern statt. Des Weiteren beantworteten Mitglieder der KAS, als auch unseres institutionellen Partners ACEP (Asociación Civil Estudios Populares) bestehende Fragen Interessierter an unserem Bücherstand.

Inken Sittler

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob bild

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.