Veranstaltungsberichte

Abschluss der Schulungen des Bildungswerks für junge Politiker der "Generation Argentinien" in Río Grande, La Plata und San Salvador de Jujuy

Am Samstag, den 8. Dezember, Mittwoch den 12. Dezember und Donnerstag den 20. Dezember fanden die letzten Treffen des Bildungswerks für angehende politische Führungskräfte statt. Die Tagungen in den Städten Río Grande in der Provinz Feuerland, La Plata in der Provinz Buenos Aires und San Salvador de Jujuy in der Provinz Jujuy wurden von der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt.

Junge Erwachsene verschiedenen Alters, die sich für politisches und soziales Engagement berufen und qualifiziert fühlen, nahmen an den viermonatigen Schulungen teil, die aus mehreren Teilen bestehen. Professionelle Coaches gaben den Teilnehmern Tipps für Führungsaufgaben, Gruppenarbeit und zur allgemeinen Politik. Ferner erklärten verschiedene nationale Referentin ihre Sicht über Bildungs-, Wirtschafts-, Gesundheits- und Entwicklungspolitik. Zudem suchten die Teilnehmenden im Rahmen der Schulung Kontakt zu lokalen sozialen Einrichtungen, wo sie sich gemeinsam ehrenamtlich engagierten. Auch die politische Kommunikation war ein Thema. Bei den Abschlussveranstaltungen stellten zudem Vertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung die Arbeit derselben vor. Der Fokus lag dabei auf der Arbeit in Deutschland, Südamerika und Argentinien. Danach erarbeiteten die Jugendlichen in Gruppenarbeit Ideen für die zukünftige Arbeit der Generation und ihre Ziele.

Lea Kessler

Teilen

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.