Veranstaltungsberichte

Akademie der politischen Bildung in Odessa

von Iuliia Skok
Vom 1. bis 3. Juni 2018 fand in Odessa das Seminar "Akademie der politischen Bildung" statt. Das ist ein langjähriges Projekt des Auslandsbüros Kiew der Konrad-Adenauer-Stiftung und der NGO "Junge Demokratische Allianz".

Diesmal lagen im Mittelpunkt Techniken und Instrumente sowie Strategien und Taktik der Wahlkampagnen. Als Referenten wurden Profitrainer der Eduardo-Frey-Stiftung aus den Niederlanden eingeladen. Im Workshop-Format lernten die Teilnehmer, wie sie ihre Wähler identifizieren, die Kommunikation mit ihnen gestalten und ihre Botschaften an sie vermitteln können. Besonderes Augenmerk galt der Analyse des Wählerfeldes und der Entwicklung entsprechender Pitch-Botschaften. Zum Abschluss des Seminars stellte jeder Teilnehmer sein eigenes Pitch, das anschließend durch die Trainer bewertet wurde. Große Aufmerksamkeit wurde auch der Ausarbeitung der Kommunikationsstrategie für die Durchführung der Wahlkampagne in sozialen Medien geschenkt.

Als angenehme Begleitung zentraler Themen galt der Vortrag und ein praktisches Spiel über das System der Staatsmacht in der Ukraine.

Am Seminar beteiligten sich 20 Vertreter der Partei "Demokratische Allianz" und fünf Vertreter der NGO "Junge Demokratische Allianz". Sie wiesen darauf hin, dass die gewonnenen Erfahrungen und Kenntnisse auf jeden Fall während ihrer Teilnahme an den Wahlen angewendet werden.

Ansprechpartner

Gabriele Baumann

Gabriele Baumann bild

Leiterin des Auslandsbüros Ukraine (Kiew)

Gabriele.Baumann@kas.de +380 44 4927443 +380 44 4927443

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.