KAS Kroatien

Veranstaltungsberichte

"Bedeutung des freien Zugangs zu Informationen in Kroatien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete am 3. Juni 2019 in Zagreb in Zusammenarbeit mit dem Verein der Witwen kroatischer Kriegsveteranen des Heimatkrieges und dem Familienverein der gestorbenen kroatischen Kriegsveteranen eine Konferenz über die Bedeutung des freien Zugangs zu Informationen in Kroatien. In Anwesenheit des Leiters der oppositionellen Menschenrechtsarbeitsgruppe in Gera a.D., des Leiters des KAS-Auslandsbüros in Sarajevo a.D. und Landesbeauftragten und Leiters des Politischen Bildungsforums Saarland der KAS, Dr. Karsten Dümmel, diskutierten Vertreter beider Vereine über die Bedeutung des freien Zugangs zu Informationen bei der Aufarbeitung der totalitären Vergangenheit des Landes.
Ansprechpartner

Holger Haibach

Holger Haibach

Leiter des Auslandsbüros Kroatien

holger.haibach@kas.de +385 1 4882-650 +385 1 4882-656

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.