Veranstaltungsberichte

Die Auswirkung der digitalen Revolution auf Argentinien und die Welt

von Carmen Leimann-López
Am 28. Juni fand ein Vortrag über die Auswirkungen der digitalen Revolution auf die internationalen Beziehungen und Argentinien im Speziellen statt. Der Keynotespeaker der Veranstaltung war Juan Battaleme, Experte in internationaler Politik, Verteidigung und Digitalisierung und Professor.

Das Seminar richtete sich an Abgeordnete und Senatoren, Diplomaten, Akademiker und Vertreter der Zivilgesellschaft und fand im Rahmen einer Veranstaltungsreihe über die Wiedereingliederung Argentiniens in das internationale System statt, die seit 2016 durchgeführt wird. In seiner Einführung ging Herr Battaleme vor allem auf den Zugang zu Informationen, Fake news, die Rolle Argentiniens in der digitalen Wirtschaft und auf die Herausforderungen für die Cybersicherheit ein. Ebenso debattierten die Teilnehmer über die Änderungen des Arbeitsmarktes, die Auswirkung der Technologie auf Wahlkampagnen und Unterrichtsmethoden sowie über die Vorteilte der Big Data für smarte Städte.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob bild

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552
Battaleme

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.