Veranstaltungsberichte

Diplomkurs Verfassungsrecht 2017

in Zusammenarbeit mit der UNAH.
In Zusammenarbeit mit der Universidad Autonoma de Honduras (UNAH) fand zwischen März und August 2017 der Diplomkurs in Verfassungsrecht in Tegucigalpa und San Pedro Sula statt.

In Zusammenarbeit mit der Universidad Autonoma de Honduras (UNAH) fand zwischen März und August 2017 der Diplomkurs in Verfassungsrecht in Tegucigalpa und San Pedro Sula statt.

Die Teilnehmer waren Staatsanwälte, Angestellte verschiedenster staatlicher Institutionen, Anwälte und Repräsentanten der Universitäten. In zehn Modulen wurden die folgenden Themen behandelt:

I.Angewendete Untersuchungsmethoden

II.Ursprung und Evolution des Rechts

III.Demokratie und ihre Varianten – Demokratie und Konstitution

IV.Rechtsstaat und sozialer Rechtsstaat

V.Konstituierende Macht und Macht der Revision der Verfassung

VI.Die Organisierung der Staatsgewalt und Kontrolle über die Machthabenden

VII.Grandrechte, Menschenrechte und die Konstitution

VIII.Die Garantie der Konstitution und konstitutionelle Justiz

IX.Seminar: Vergleichendes konstitutionelles Recht

X.Interpretation der Konstitution

Die ersten beiden Module wurden von Dozenten der UNAH gegeben, während Modulo III bis X von internationalen Dozenten gelehrt wurden, welche alle hochrangige Positionen in den jeweiligen Legislativen Organen, Obersten Gerichtshöfen, Verfassungsgerichten und internationalen Organisationen ihrer Länder innehaben.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.