Veranstaltungsberichte

Eröffnung des Seminars über Public Policy in Jujuy

Am 1. Juni 2018 wurde das Seminar zum Thema Public Policy für die lokale und regionale Entwicklung in Jujuy eröffnet, welches zusammen von der KAS, ACEP und der Nationalen Universität von Jujuy (UNJu) organisiert wird. Außerdem sind das Parlament von Jujuy, das Büro des Bürgerbeauftragten (Ombudsmann) der Provinz Jujuy und die Vereinigung des gesetzgebenden Personals (APL) beteiligt.

Die Eröffnung des Seminars fand in der Universität UNJu statt. Carlos Haquim, Vizegouverneur von Jujuy, Olaf Jacob, Repräsentant der KAS, Eva Cruz, Direktorin von ACEP in Jujuy und Javier de Bedia, Ombudsmann, nahmen an der ersten Sitzung des Seminars teil. Sie betonten die wichtigen Inhalte des Seminars und lobten den pluralistischen Hintergrund der Teilnehmer.

Dr. Emilio Graglia hielt am Freitagabend und Samstagvormittag die einführenden Vorlesungen. Graglia ist der Präsident von dem Institut für Staats- und Gesellschaftswissenschaften (ICES), welches die akademische Koordinierung des Seminars übernimmt.

Das Seminar findet alle zwei Wochen statt und wird von den Teilnehmern im November 2018 mit einer Abschlussarbeit abgeschlossen. Es wird dieses Jahr ebenfalls in Bahía Blanca, Mar del Plata und San Juan angeboten.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob bild

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552
Dr. Emilio Graglia und Studierende

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.