Veranstaltungsberichte

Gutes Storytelling als Mittel der politischen Kommunikation

von Darija Fabijanić
KAS-Sommerschule vermittelt Kommunikationsexperten von Parteien und Regierungen aus Südosteuropa neue Kampagnen-Tools

Zum dritten Mal lud das KAS-Medienprogramm Südosteuropa junge PR-Experten aus Südosteuropa zur Sommerschule für politische Kommunikation ein. Sie fand vom 28. Juni bis 2. Juli in der Villa La Collina, der internationalen Begegnungsstätte der Konrad Adenauer Stiftung in Cadenabbia, statt. Die Teilnehmer vertieften ihre Kenntnisse in strategischer Kommunikationsplanung, Online-Kampagnen und informierten sich über neueste Trends aus den Bereichen Video und politisches Framing.

Die Sommerschule wurde von Hendrik Sittig, Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, eröffnet: „Pressesprecher spielen eine wichtige Rolle in einer demokratischen Gesellschaft. Sie sind oft die erste Anlaufstelle für Journalisten und Medien.“ Das demokratische Spiel könne nur funktionieren, wenn es ein gegenseitiges Vertrauen zwischen Politik und Medien gebe. Er betonte, es sei wichtig, dass Kommunikationsexperten und Berater von Parteien und Ministerien professionell arbeiteten und Journalisten nicht als Feinde wahrnähmen.​​​​​​​

Um Bürger und Medien gut über Reformen informieren zu können, ist eine gute Planung essentiell. Claire Pimm, Kampagnenleiterin für die britische Regierung, stellte verschiedene Modelle zur strategischen Kommunikationsplanung vor. Sie definierte: „Eine Kampagne ist Storytelling mit einem Zweck. Deshalb muss diese authentisch, aufschlussreich, ehrlich und persönlich sein.“

Auch Marian Bracht, Büroleiter des Bundestagsabgeordneten Peter Tauber und Kampagnenberater der CDU beim Bundestagswahlkampf 2017, ging auf Storytelling bei digitalen Kampagnen ein: „Es ist wichtig, dass der Höhepunkt und die wichtigste Information zu Beginn sichtbar ist.“ Denn durch verändertes Medienverhalten müsste das Publikum in den ersten Sekunden bereits überzeugt werden. Dies sei insbesondere bei Video-Content wichtig, da die ersten acht Sekunden eines Videos entscheidend seien.

 

Mehr im Veranstaltungsbericht.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.