Veranstaltungsberichte

KAS Young Political Leaders Caucus 2018

KAS Young Political Leaders Caucus (KASYP-LC) ist eine jährliche Plattform für die Alumni des KASYP-Programms, das darauf abzielt, den Dialog und den Austausch von Fachwissen und Erfahrungen in den Bereichen Aufbau politischer Parteien, Politikgestaltung, Wahlkreisarbeit, nachhaltige Entwicklung und Demokratieaufbau zu fördern und aufrechtzuerhalten.

Die Ziele dieser Sitzung sind zweigeteilt:

  1. Verfeinerung der politischen Fähigkeiten, der Kompetenzen in Regierungsführung und des Fachwissens der Alumni durch thematische Diskussionen mit asiatischen Kollegen bei der Gestaltung der Innen- und Regionalpolitik für die Jugend, den politischen Parteien und den nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals).
  2. Aufbau eines Netzwerks von gleichgesinnten jungen politischen Akteuren, die sich für die Stärkung der politischen Parteien und die Beteiligung der Jugendlichen an Politikgestaltung und Lobbyarbeit, Regierung und nachhaltiger Entwicklung einsetzen.

Die Veranstaltung begann am 3. Dezember mit einem informellen Willkommensdinner in einem Restaurant außerhalb des Tagungsortes, das nur per Motorradtaxi und Fähre erreichbar war und ein kleines Abenteuer im chaotischen Verkehr Thailands bot. Im Verlauf des Abends konnten sich die Teilnehmer näher kennenlernen und bereits ein wenig austauschen.

Die Konferenz hatte zum Ziel, Möglichkeiten zu erörtern, wie man die Ziele der einzelnen asiatischen Länder für nachhaltige Entwicklung auf das von den Vereinten Nationen festgelegte Niveau bringen kann. Dazu war Dr. Katinka Weinberger, Leiterin der Abteilung für Umwelt und Entwicklungspolitik der UN Kommission für Wirtschaft und Soziales für Asien und den Pazifik, als Sprecherin eingeladen. Sie präsentierte die Vorgehensweise der UN bei der Umsetzung ihrer Ziele durch Kooperation mit den einzelnen Mitgliedsstaaten. Zentrale Rolle hat dabei das High Level Political Forum on Sustainable Development (HLPF), eine jährliche Konferenz in New York, auf der alle Mitgliedsstaaten die Möglichkeit haben, auf freiwilliger Basis über den Stand der nachhaltigen Entwicklung in ihrem Land zu berichten. Es wurden außerdem Probleme und Herausforderungen der Arbeit beleuchtet, sowie auch Streitpunkte in der Umsetzung der Ziele. Im Anschluss an die Präsentation hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an Dr. Weinberger zu richten, wodurch es zu einem interessanten Austausch kam.

Ganz im Sinne des HLPF wurde nun ein Country Briefing veranstaltet, bei dem jeder Teilnehmer eine kurze Präsentation zu der politischen Situation und zum Stand der SDGs in seinem Herkunftsland gab. Herausforderung war dabei vor allem das Zeitmanagement, da die Referenten jeweils nur etwa fünf Minuten für dieses sehr weite Themenfeld zur Verfügung hatten. Dennoch gewann man einen guten Überblick über bisherige Erfolge und Herausforderungen, sowie mögliche zukünftige Projekte, die von den Referenten vorgeschlagen wurden.

Am Nachmittag durften die jungen Politiker an einem sehr interessanten Workshop von Cheryl Chung, Co-Direktorin der Abteilung für Executive Education an der Lee Kuan Yew School of Public Policy in Singapur, teilnehmen. Auch hier drehte sich wieder alles um nachhaltige Entwicklung, so wurde beispielsweise die zukünftige Durchsetzung der SDGs thematisiert, aber auch die wesentlichen Trends in der weltweiten Entwicklung und deren Auswirkungen auf die Zukunft der Arbeit, Wirtschaft, Bildung und Nachhaltigkeit. Als Highlight der Veranstaltung sollten die Teilnehmer ihre Vision für die Zukunft aus Legosteinen bauen, wobei sehr kreative Konstruktionen gebildet wurden.

Zum Schluss sammelte man Ideen für zukünftige KASYP-LC Events, deren Inhalte und Finanzierung. Man war sich einig, die Treffen auf jeden Fall auf regelmäßiger Basis fortführten zu wollen. Das KASPDA Team freut sich schon jetzt auf weitere Events mit den Alumni im kommenden Jahr, bei dem noch mehr ehemalige KASYP-Teilnehmer zusammengebracht werden sollen!

Die Veranstaltung ließ man bei einem gemeinsamen Abendessen mit den Sprechern des parallelstattfindenden Events zu Thailands ASEAN Vorsitz im kommenden Jahr 2019 ausklingen. Die beiden Gruppen konnten sich dabei miteinander vermischen, wodurch es zu einem interessanten und angeregten Austausch kam.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.