Veranstaltungsberichte

Landeswettbewerb 2014 ENACTUS Tunesien

von Imen Nefzi , Marie-Christine Roux
„Mit Unternehmergeist die Welt im Kleinen verbessern“
"Tunesien ist ein Start-up. Und ihr seid die Unternehmer!" - Medhi Jomâa, Tunesiens Premierminister, unterstrich die Bedeutung der Jungunternehmer für Tunesiens Zukunft anlässlich des Landeswettbewerb 2014 ENACTUS.

Am 25. Juni 2014, nahmen sieben Mannschaften von Studierenden verschiedener Hochschulen aus Tunesien am Landeswettbewerb 2014 ENACTUS Tunesien teil.

In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert, ist es das Ziel dieses landesweiten Wettbewerbs, diejenigen Projekte zu belohnen, die die Lebensqualität der Menschen in Not verbessert haben. Basierend auf dem Konzept der „Corporate Social Responsibility“ (CSR), sollen die teilnehmenden Studierenden dadurch zugleich praktisch zu einem werteorientierten Unternehmertum animiert werden. Der weltweite Wettbewerb will dabei Unternehmertum auch als einen Beitrag zur Entwicklungsförderung darstellen und die Bedeutung einer „Wirtschaft, die den Menschen dient“ unterstreichen.

In Anwesenheit des tunesischen Premierministers, Mehdi Jomâa, des Ministers für Hochschulwesen und Forschung, Taoufiq Jelassi, des amerikanischen Botschafters, Jake Walles, des deutschen Botschafters, Dr. Andreas Reinicke und des Stellv. Leiters der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit der KAS, Frank Priess, haben die Studierenden ihre Projekte vor der Jury vorstellen, die besonders auf folgende Punkte achtete, um die Projekte zu bewerteten:

  • das Berücksichtigen wirtschaftlicher und sozialer Faktoren,
  • das Anwenden eines unternehmerischen Ansatzes,
  • die effiziente Verbesserung der Kapazitäten der Menschen in Not,
  • das Auswirken auf die Lebensbedingungen dieser Menschen.

Diesen Kriterien folgend gewannen die zwei Projekte des IHEC Carthage den ersten Preis. Die zwei Projekte (‚Al Baraka’ und ‚Green Hub’) richteten sich jeweils aus auf kleine landwirtschaftliche Betriebe, die die Lebensbedingungen von mehr als 100 Personen direkt oder indirekt positiv beeinflusst und befördert haben. Dank des ersten Preises wird die Mannschaft Tunesien beim Weltwettbewerb repräsentieren, der vom 22. bis zum 24. Oktober 2014 in Peking stattfinden wird.

Mehr Informationen können Sie unter folgenden Links finden:

Videoausschnitt aus den tunesischen Nachrichten http://www.youtube.com/watch?v=2Qu9VkGRnOc&feature=youtu.be

Artikel zum Wettbewerb des IHEC

Artikel der OnlinezeitungWebmanagercenter

Ansprechpartner

Dr. Holger Dix

Dr

Leiter des Länderbüros Tunesien/Algerien

holger.dix@kas.de (00216) 70 018 080 (00216) 70 018 099

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.