Verlagspublikationen

Die Zukunft des Sozialstaates

von Hans-Gert Pöttering, Michael Wohlgemuth, Hans-Jürgen Papier, Wolfgang Schäuble, Eva Rindfleisch, Matthias Schäfer
Der Sozialstaat ist ein prägender und doch kontrovers diskutierter Teil der Sozialen Marktwirtschaft. Immer neue Herausforderungen, neue gesellschaftliche Ansichten, aber vor allem ein umfassender politischer Gestaltungsauftrag ermöglichen seinen ständigen Wandel. Heute sind es die Globalisierung, die alternde Bevölkerung und nicht zuletzt Fragen nach dem Erhalt seiner Grundlagen, die die Zukunft des Sozialstaates beeinflussen. Ab November 2011 im Buchhandel erhältlich.

Kardinal Marx, Preisträger Soziale Marktwirtschaft 2011, über die Rolle des Sozialstaats


Vorwort
Hans-Gert Pöttering
7
Der Sozialstaat in der Sozialen Marktwirtschaft
Michael Wohlgemuth
12
Das Sozialstaatsgebot des Grundgesetzes – der rechtliche Rahmen der sozialen Sicherung
Hans-Jürgen Papier
47
Der Sozialstaat im demographischen Wandel – Herausforderungen und Chancen
Wolfgang Schäuble
73
Bildung als Basis für die Zukunft: Familie und Staat in der Verantwortung
Eva Rindfleisch und Matthias Schäfer
98
Herausgeber und Autoren117

Über diese Reihe

Zu aktuellen und zeitgeschichtlichen politischen Themen veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Publikationen in renommierten Verlagen. Ein besonderer Stellenwert kommt hierbei der seit dem Jahr 2000 erscheinenden Taschenbuchreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung im Herder Verlag zu.

Bestellinformationen

Bitte bestellen Sie diese Bücher über den Buchhandel oder direkt beim Herder-Verlag (s. Link "Zum Thema")

Herausgeber

Hans-Gert Pöttering

verlag

Herder Verlag

ISBN

978-3-451-30351-7

erscheinungsort

Freiburg Deutschland

seitenzahl

117

preis

13,00