Verlagspublikationen

Gesundheitssystem im Umbruch

Beiträge des Symposiums vom 23. bis 26. September 2011 in Cadenabbia

Das Gesundheitssystem ist eine politische Dauerbaustelle. Wie in keinem anderen Politikfeld folgen Reformschritte in kurzen Abständen. Besonders Versicherte und Patienten, aber auch Ärzte, Pflegekräfte und andere Leistungserbringer sind verunsichert und befürchten Leistungsreduzierungen bei gleichzeitigem Kostenanstieg. Zugleich sind mit einer Modernisierung des Gesundheitssystems große Chancen verbunden. Der Sammelband diskutiert, welche Modelle realisierbar sind und welche Innovationen in Medizin und Gesundheitssystem Vorteile bringen.

Inhalt

11 Vorwort

Volker Schumpelick, Bernhard Vogel

I. Grundsatzfragen

17 Gesundheitssysteme – Historische Anmerkungen

Klaus Bergdolt

37 Welches Gesundheitssystem wollen wir haben? Die Wünsche von Versicherten und Patienten

Carsten Wippermann

57 Medizin und Gesundheit – Die „menschendienliche Perspektive“: Ethik

Franz-Josef Bormann

69 Medizin und Gesundheit – Die „menschendienliche Perspektive“: Recht

Wolfram Höfling

77 Welches Gesundheitssystem ist möglich? Grenzziehungen aus verfassungsrechtlicher Sicht

Herbert Landau

92 Das Schweizer Dilemma mit der Suizidhilfe

Yves Rossier

II. Probleme der Gesundheitsversorgung

113 Probleme der Gesundheitsversorgung – Erfahrungen aus dem ärztlichen Alltag: Innere Medizin

Manfred Weber

129 Probleme der Gesundheitsversorgung – Erfahrungen aus dem ärztlichen Alltag: Chirurgie

Volker Schumpelick, Carsten J. Krones

136 Probleme der Gesundheitsversorgung – Erfahrungen aus dem ärztlichen Alltag: Psychiatrie und Psychotherapie

Katrin Radenbach, Peter Falkai

147 Probleme der Gesundheitsversorgung – Erfahrungen aus dem ärztlichen Alltag: Palliativmedizin

Raymond Voltz

158 Probleme der Gesundheitsversorgung – Erfahrungen aus dem ärztlichen Alltag: Humangenetik

Klaus Zerres

III. Neue Lösungsansätze

175 Moderne Konzepte für Gesundheitssysteme

Charles B. Blankart

218 Voraussetzungen für eine sichere GKV-Finanzierung

Wolfgang Greiner

231 Risiko sucht Ausgleich - Zum Wesen der (Kranken-)Versicherung

Jürgen Graalmann

240 Wettbewerb und Gesundheitswirtschaft – Die Perspektive der GKV

Christoph Straub

249 Modernisierung der GKV – Die Perspektive einer Krankenkasse auf den weiteren Entwicklungsweg

Jens Baas

257 Reform der Krankenversicherung: Vielfalt, Wettbewerb, Qualität

Johannes Singhammer

IV. Selbstbestimmung und Mitverantwortung

269 Was kann man den Patienten zumuten?

Hartwig Bauer

289 Die gemeinsame Selbstverwaltung

Rainer Hess

303 Public Health – Chancen und Herausforderungen

Franz J. Bindert, Lars Schaade

V. Ärztliche und pflegerische Versorgung im Wandel

317 Die Situation von Ärzten in Deutschland

Friedrich Wilhelm Schwartz

327 Die Rolle der Hausärzte

Ulrich Weigeldt

342 Ärztemangel und Versorgungssicherheit

Rudolf Henke

350 Zur Situation der Pflege in Deutschland

Rolf Höfert

363 Stärkung der ärztlichen und pflegerischen Versorgung: Möglichkeiten der Gesundheitspolitik

Rolf Koschorrek

VI. Forschung und Innovation

375 Innovationen für die Medizin – am Beispiel der Medizintechnik

Meinrad Lugan

383 Arzneimittel in Deutschland - Perspektiven der forschenden Pharma-Unternehmen

Birgit Fischer

407 Deutschland als Standort für klinische Forschung - Zur Rolle von Staat, Forschungseinrichtungen und Wirtschaft

Bernhard Bührlen

421 Medizin im Wandel - Die Rolle der biowissenschaftlichen Grundlagenforschung am Beispiel der Stammzellforschung

Norbert Arnold

VII. Innovative Wege

435 Ambulant oder stationär?

Michael-Jürgen Polonius

442 Das Integrierte Forschungs- und Behandlungszentrum - Transplantation (IFB-Tx) an der Medizinischen Hochschule Hannover

Andreas Tecklenburg

453 Neue Systempartnerschaften: Eine „digitale Industrialisierung“ ermöglicht eine moderne Medizin

Heinz Lohmann

460 Zur gesamtwirtschaftlichen Bedeutung der Gesundheitswirtschaft

Klaus-Dirk Henke

465 Gesundheit als innovativeWirtschaftsbranche

Carl Hermann Schleifer

VIII. Die andere Perspektive

479 Einführung in das Werk von Arno Geiger

Birgit Lermen

496 Autoren und Herausgeber

Ansprechpartner

Dr. Norbert Arnold

Dr

Leiter des Teams Bildungs- und Wissenschaftspolitik und Koordinator für Wissenschaft, Forschung und Technologie

Norbert.Arnold@kas.de +49 30 26996-3504 +49 30 26996-3551

Über diese Reihe

Zu aktuellen und zeitgeschichtlichen politischen Themen veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Publikationen in renommierten Verlagen. Ein besonderer Stellenwert kommt hierbei der seit dem Jahr 2000 erscheinenden Taschenbuchreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung im Herder Verlag zu.

Bestellinformationen

Bitte bestellen Sie diese Bücher über den Buchhandel oder direkt beim Herder-Verlag (s. Link "Zum Thema")

Herausgeber

Volker Schumpelick / Bernhard Vogel

verlag

Herder

ISBN

978-3-451-30649-5

erscheinungsort

Freiburg Deutschland

seitenzahl

500

preis

20