Analysen und Argumente

Sterbehilfe und ärztliche Beihilfe zum Suizid - Positionswechsel in der Ärzteschaft?

von Dirk Lanzerath
Die Bundesärztekammer hat im Februar 2011 eine Überarbeitung der „Grundsätze zur ärztlichen Sterbebegleitung” vorgelegt. Als Gründe für die Änderungen werden notwendige Anpassungen an neue gesetzliche Regelungen sowie die Anerkennung der „verschiedenen und differenzierten individuellen Moralvorstellungen von Ärzten in einer pluralen Gesellschaft” genannt. Im vorliegenden Text werden Fragen der ärztlichen Beihilfe zum Suizid analysiert und bewertet.

Über diese Reihe

Die Reihe informiert in konzentrierter Form über Analysen der Konrad-Adenauer-Stiftung zu relevanten aktuellen Themen. Die einzelnen Ausgaben stellen zentrale Ergebnisse und Empfehlungen eigener und externer Expertinnen und Experten vor, bieten Kurzanalysen von rund fünf Seiten und nennen KAS-Ansprechpartnerinnen.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland

Dr. Kristin Wesemann

Dr

Leiterin Strategie und Planung

kristin.wesemann@kas.de +49 30 26996-3803

Sophie Steybe

Referentin Publikationen

sophie.steybe@kas.de +49 30 26996-3726