Chris Ryan / KOTO / Adobe Stock

Analysen und Argumente

Wissenschaftliche Politikberatung

von Norbert Arnold

Erfahrungen aus der Corona-Pandemie

Der Bedarf an spezialisierter wissenschaftlicher Expertise war in der Corona-Krise groß. Im Hinblick auf die anstehenden Herausforderungen wird er weiter ansteigen. Deshalb ist es sinnvoll, die Erfahrungen aus der Corona-Krise als Grundlage für die Verbesserungen der wissenschaftlichen Politikberatung heranzuziehen. Unsere Analyse identifiziert Ansätze, wie dies gelingen kann.

Während der Corona-Pandemie wurde die Bedeutung von Wissenschaft und Forschung besonders deutlich. Ohne Wissenschaft und Forschung hätten wir die Herausforderungen  nicht bewältigen können. Sie entwickeln konkrete Problemlösungsstrategien. Und sie stehen Politik und Gesellschaft mit Rat zur Verfügung.
 

In der wissenschaftlichen Politikberatung in Deutschland gibt es Verbesserungsbedarf, der im Hinblick auf die nächsten Krisen und im Hinblick auf die Bewältigung der großen gesellschaftlichen Zukunftsaufgaben in die Wege geleitet werden sollte.
 
Lesen Sie die gesamte Analyse hier als PDF.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können

Über diese Reihe

Die Reihe informiert in konzentrierter Form über Analysen der Konrad-Adenauer-Stiftung zu relevanten aktuellen Themen. Die einzelnen Ausgaben stellen zentrale Ergebnisse und Empfehlungen eigener und externer Expertinnen und Experten vor, bieten Kurzanalysen von rund fünf Seiten und nennen KAS-Ansprechpartnerinnen.