Einzeltitel

Zweihundert Jahre: Demokratie und Jugend

von Maria Alejandra Campos Ponce

Online-Publikation

Die Konrad-Adenauer-Stiftung präsentiert zusammen mit Transparencia Perú das Werk: „Zweihundert Jahre: Demokratie und Jugend“. Die Publikation analysiert von den Ursprüngen der westlichen Zivilisation bis hin zur zeitgenössischen peruanischen Geschichte, wie die Bürgerinnen und Bürger die Demokratie transformiert und gestärkt haben, um sie partizipativer und repräsentativer zu machen, aber auch um sicherzustellen, dass sie den Herausforderungen der neuen Generationen gerecht wird.

Diese Initiative ruft junge Menschen auf, die Demokratie zu stärken. Wir sind uns bewusst, dass diese Überlegungen in einer weltweit herausfordernden Zeit stattfinden, in der sich die Agenda der Prioritäten ständig ändert. Doch gerade in diesen Zeiten stellt sich die Frage, welche Rolle junge Menschen in den politischen Entscheidungen Perus spielen.

Auch wenn ein Buch nicht alle Antworten bieten kann, hoffen wir doch, sie dazu zu ermutigen, sich als Akteure der Transformation aktiv an der Politik zu beteiligen. Wir hoffen, dass „Zweihundert Jahre: Demokratie und Jugend“ in die Hände Tausender junger Peruaner gelangt, die auch über das Jahr 2021 hinaus über die politische Beteiligung am Aufbau eines demokratischeren und gerechteren Landes mitwirken wollen.

Ansprechpartner

Ximena Docarmo

Ximena  Docarmo bild

Projektkoordinatorin

Ximena.Docarmo@kas.de +51 1 41 66 110